Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Partnerin gewürgt - Ermittlungen wegen versuchten Totschlags | BR24

© BR/Julia Müller

Eine Frau wird am Hals gewürgt (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Partnerin gewürgt - Ermittlungen wegen versuchten Totschlags

    Ein 30-Jähriger hat in Weiden seine Partnerin während eines Streits gewürgt. Die Ermittler gehen von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Nachbarn wurden auf die Hilfeschreie des Opfers aufmerksam.

    Per Mail sharen

    Während eines Beziehungsstreits in Weiden hat ein 30-Jähriger seine zwei Jahre ältere Partnerin auf dem Wohnungsbalkon so stark gewürgt, dass die Staatsanwaltschaft von versuchtem Totschlag ausgeht.

    Nachbarn klingelten Sturm

    Wie die Polizei jetzt mitteilte, habe das Paar zuerst in der Wohnung gestritten und sei dann auf den Balkon gegangen. Dort habe der 30-Jährige seine Partnerin angegriffen. Als sie um Hilfe schrie, würgte der Mann die 32-Jährige. Nachbarn hörten die Schreie der Frau und klingelten bei dem Paar Sturm.

    Der Angreifer öffnete schließlich die Tür und die Nachbarn konnten zu der leblos auf dem Balkon liegenden Frau gelangen. Sie verständigten den Rettungsdienst.

    Die Polizei nahm den Mann fest. Er sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Frau sei bei dem Angriff nur leicht verletzt worden, so die Beamten. Sie wurde in einem Krankenhaus behandelt.