BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: dpa Bildfunk Karl-Josef Hildenbrand

Die bayerischen Grünen hoffen auf einen erneuten Stimmungsumschwung. Angesichts nicht mehr so guter Umfragewerte sollen Bundesparteichef Habeck und Bundestagsvizepräsidentin Roth heute für Aufbruch und Optimismus bei den bayerischen Grünen sorgen

121
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Parteitag: Bayerische Grüne wollen sozial gerechten Klimaschutz

Die bayerischen Grünen hoffen auf einen erneuten Stimmungsumschwung. Angesichts nicht mehr so guter Umfragewerte sollen Bundesparteichef Habeck und Bundestagsvizepräsidentin Roth heute für Aufbruch und Optimismus bei den bayerischen Grünen sorgen.

121
Per Mail sharen
Von
  • Peter Kveton

Claudia Roth und Robert Habeck sprechen auf dem kleinen Online-Parteitag, bei dem sich – abgesehen von der bevorstehenden Bundestagswahl – alles um grüne Sozialpolitik für Bayern drehen soll.

"In Zukunft gerecht – Für ein starkes Miteinander in Bayern"

So lautet der Leitantrag, den die Parteispitze der bayerischen Grünen eingebracht hat. Sehr ungewöhnlich für die sonst so diskussionsfreudigen Grünen: Dem Vorstand liegt zu dem neunseitigen Leitpapier lediglich ein einziger Änderungsantrag vor.

Energiegeld für die soziale Gerechtigkeit

Für die Grünen gehören soziale Gerechtigkeit und Klimaschutz untrennbar zusammen, erklärt Landtagsfraktionschef Ludwig Hartmann. Er macht es an einem Beispiel deutlich: Ein CO2-Preis müsse immer teurer werden, um aus den fossilen Bereich auszusteigen. Ein Energiegeld soll sicherstellen, dass sich auch Geringverdiener noch die Energie leisten können, die sie brauchen. Dieses Geld, gespeist aus den CO2-Einnahmen bekommt jeder und soll auch nicht auf die Grundsicherung angerechnet werden.

Bayerns Grüne sehen sich gut aufgestellt

Dieser kleine Parteitag ist die erste Bewährungsprobe für den 33-jährigen neuen Landesvorsitzenden Thomas von Sarnowski. Die bayerischen Grünen sehen sich gut aufgestellt, die Landesspitze ist deutlich verjüngt, angesichts gestiegener Mitgliederzahlen wurden auch Bezirksgeschäftsstellen eingerichtet. Die Bundestagsabgeordnete Ekin Deligöz lobt insbesondere die gute Kommunikation in die unteren Gliederungen. Davon könnte sich laut Deligöz die Bundespartei eine Scheibe abschneiden, insbesondere angesichts des Umgangs mit den Angriffen auf die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock.

Roth und Habeck sprechen auf Parteitag

Zur Eröffnung wird Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth in der neuen Landesgeschäftsstelle sprechen, zugeschaltet wird Bundesparteichef Robert Habeck. Den Leitantrag vorstellen wird die 29-Jährige Mit-Landesvorsitzende Eva Lettenbauer.

"Hier ist Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!