BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Parkplatznot wegen Homeoffice: Landsberg öffnet Schranken | BR24

© BR

Parkplätze werden knapp, wenn viele Menschen im Home-Office arbeiten. Die Stadt Landsberg stellt daher kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

2
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Parkplatznot wegen Homeoffice: Landsberg öffnet Schranken

Viele Menschen arbeiten derzeit im Homeoffice und fahren tagsüber nicht mehr zur Arbeit. Deshalb werden Parkplätze in der Landsberger Innenstadt knapp. Jetzt gibt es kostenlose Parkmöglichkeiten am Volksfestplatz.

2
Per Mail sharen
Teilen

Weil so viele Menschen aufgrund der Coronavirus-Pandemie im Homeoffice arbeiten und tagsüber nicht mehr zur Arbeit fahren, fehlen Parkplätze in der Landsberger Innenstadt, sagte eine Sprecherin der Stadtwerke dem BR. In den vergangenen Tagen seien vermehrt Anfragen von Autobesitzern eingegangen, die vorübergehend einen Stellplatz suchten.

Kostenlos Parken während des Katastrophenfalls

Nun wird ab sofort der Parkplatz an der Waitzinger Wiese, dem städtischen Volksfestplatz, zum Parken freigegeben. In Abstimmung mit der Stadt Landsberg am Lech habe man entschieden, allen Bürgerinnen und Bürgern das Parken auf der Waitzinger Wiese "für die Dauer des Katastrophenfalls in Bayern kostenfrei zu gewähren", heißt es in einer entsprechenden Mitteilung der Stadtwerke.

Schranken bleiben geöffnet

Auch ein Parkticket muss man nicht ziehen: Die Schranken an den Ein- und Ausfahrten zur Waitzinger Wiese bleiben demnach während dieser Zeit dauerhaft geöffnet.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!