BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Papst nimmt Rücktritt von Augsburger Bischof Zdarsa an | BR24

© BR

Papst Franziskus hat das Rücktrittsgesuch des Augsburger Bischofs Dr. Konrad Zdarsa angenommen. Der 75-Jährige will aus Altersgründen auf die weitere Amtsführung verzichten. Am Sonntag wird er mit einem Gottesdienst verabschiedet.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Papst nimmt Rücktritt von Augsburger Bischof Zdarsa an

Papst Franziskus hat das Rücktrittsgesuch des Augsburger Bischofs Dr. Konrad Zdarsa angenommen. Der 75-Jährige will aus Altersgründen auf die weitere Amtsführung verzichten. Am Sonntag wird er mit einem Gottesdienst verabschiedet.

1
Per Mail sharen
Teilen

Konrad Zdarsa gilt in der Öffentlichkeit als bescheiden und ruhig, kirchenintern als "integrer Seelsorger". Im Jahr 2010 kam er aus dem sächsischen Görlitz nach Augsburg. Hier trat er im Oktober die Nachfolge von Walter Mixa an, der zuvor nach Prügel- und Untreuevorwürfen zurückgetreten war.

Aufregung um "Raumplanung 2025"

Schon kurze Zeit nach seinem Amtsantritt in Augsburg sorgte der Bischof aus Sachsen jedoch mit seiner "Raumplanung 2025" für Aufregung. Mit dem Vorhaben sollten die etwa 1.000 Pfarreien des Bistums Augsburg zu rund 200 Seelsorgeeinheiten zusammengeführt werden. Dagegen protestierten Anfang 2012 mehr als 2.500 Menschen vor dem Augsburger Dom.

Dankgottesdienst am Sonntag

Zur Verabschiedung des seit emeritierten Bischofs wird es am kommenden Sonntag um 15 Uhr einen Dankgottesdienst im Hohen Dom zu Augsburg geben. Bis zur Wahl eines Nachfolgers und neuen Diözesanadministrators wird Weihbischof Anton Losinger das Bistum Augsburg leiten.