Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Papier-Recycling: Landkreis Schweinfurt bundesweit auf Platz 3 | BR24

© picture-alliance/dpa

Altpapier

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Papier-Recycling: Landkreis Schweinfurt bundesweit auf Platz 3

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat in Berlin die Gewinner des Papieratlas 2019 für die vorbildliche Nutzung von Recyclingpapier ausgezeichnet. Beim Landkreis-Wettbewerb kam der Landkreis Schweinfurt auf Platz 3.

Per Mail sharen
Teilen
© Nathalie Bachmann/BR-Mainfranken

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat in Berlin die Gewinner des Papieratlas 2019 für die vorbildliche Nutzung von Recyclingpapier ausgezeichnet. Beim Landkreis-Wettbewerb kam der Landkreis Schweinfurt auf Platz 3.

Mit einer Recyclingpapierquote von 100 Prozent in der Verwaltung und 15 Sonderpunkten belegt der Landkreis Schweinfurt Platz 3 des aktuellen Papieratlas. Schweinfurts stellvertretender Landrat Peter Seifert nahm die Auszeichnung in Berlin entgegen. Im Papieratlas 2018 befand sich der Landkreis Schweinfurt noch auf Platz 2.

Papierverbrauch durch Online-Bestellungen und Versandhandel gestiegen

"Wir verbrauchen heute mehr Papier als vor 20 Jahren", sagte Schulze bei dem Festakt. Der Grund dafür sei vor allem im Versandhandel zu suchen. Im EU-Vergleich verbrauche kein Land mehr Papier als Deutschland. Immer mehr Städte, Kreise und Hochschulen würden sich deshalb Mühe geben, den Papierverbrauch zu senken und auf wiederverwertetes Papier mit dem Blauen Engel setzen.

Verwendung von Recycling-Papier im Focus

Im Papieratlas 2019 sind alle konkreten Maßnahmen erfasst, die die Verwendung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel fördern. Den ersten Platz im Landkreis-Ranking belegt der Kreis Höxter. Aus dem Städtewettbewerb geht Oldenburg als recyclingpapierfreundlichste Stadt hervor, Erlangen erreichte Platz 5. "Aufsteiger des Jahres" wurde Karlsruhe, Platz 3 ging an Kempten, Platz 4 an Fürth.

Elf Jahre Papieratlas

Der Papieratlas wurde 2008 von der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) ins Leben gerufen, um die Verwendung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel voranzubringen. Neben dem Papierverbrauch und den Recyclingpapierquoten bildet der Wettbewerb die ökologischen Einspareffekte aller Teilnehmer ab: Durch die Nutzung von Recyclingpapier sparen sie gemeinsam rund 530 Millionen Liter Wasser und 110 Millionen Kilowattstunden Energie. In diesem Jahr beteiligen sich über 180 Kommunen und Hochschulen am Papieratlas – ein Rekord. Partner des Wettbewerbs sind das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt, der Deutsche Städtetag, der Deutsche Städte- und Gemeindebund, der Deutsche Landkreistag sowie der Deutsche Hochschulverband.