BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Paar flüchtet vor eigenem Hund: Polizei muss anrücken | BR24

© BR/Johanna Schlüter
Bildrechte: BR/Johanna Schlüter

Symbolbild Blaulicht auf Polizeiauto

11
Per Mail sharen

    Paar flüchtet vor eigenem Hund: Polizei muss anrücken

    Kleiner Körper - großes Temperament? Ein Spitzmischling hat seine Besitzer in Passau derart eingeschüchtert, dass diese die Polizei alarmierten. Von den Beamten ließ sich der Hund widerstandslos "festnehmen".

    11
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Sie fühlten sich von ihrem kläffenden Hund terrorisiert: In Passau hat sich ein Paar in seiner Wohnung in einem Zimmer verbarrikadiert, weil es mit dem Verhalten seines Spitzmischlings nicht zurechtkam.

    Hundeführer kann Hund "bändigen"

    Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, soll das aus Dubai importierte Tier am Vorabend gekläfft und versucht haben, seine Halter zu zwicken. Die beiden 60-Jährigen riefen die Polizei. Gegenüber des Hundeführers habe sich der Hund von seiner besten Seite gezeigt und sei vollkommen friedlich gewesen. Die Polizei brachte ihn in ein Tierheim.

    Wegen eines kleinen Spitzmischlings und nicht etwa wegen eines Kampfhundes gerufen zu werden, sei für die Polizei nicht alltäglich, sagte der Sprecher: "Ich bin seit 31 Jahren Polizeibeamter, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt."

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung