Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Nikolausi – Nein, Osterhasi! | BR24

© BR

Ostern ist das kleine Weihnachten – heißt es oft im Einzelhandel. Eine der wichtigsten Umsatzzeiten nicht nur für Süßigkeiten. Wie schaut es denn da heuer aus in Bayern?

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nikolausi – Nein, Osterhasi!

Ostern ist das kleine Weihnachten, heißt es oft im Einzelhandel. Hier sei der Umsatz am größten, nicht nur bei Süßigkeiten. Doch wie viele Schokohasen kaufen wir eigentlich? Und was hat es mit den eigeschmolzenen Schoko-Nikoläusen auf sich?

1
Per Mail sharen
Teilen

Wir kaufen im Schnitt 1,5 Osterhasen – mittlerweile sogar modisch gestylte, als Hipster oder Hippie. Mit dem bisherigen Ostergeschäft sind die Einzelhändler in Bayern zufrieden – das brummt, nicht zuletzt dank des guten Wetters der vergangenen Tage. Spitzentag wird wohl – wie jedes Jahr– der heutige Gründonnerstag sein, gefolgt vom Karsamstag.

Ostern vs. Weihnachten

Übrigens: Es stimmt nicht, dass Nikoläuse eingeschmolzen und zu Hasen umgeformt werden, sagt Bernd Ohlmann, Sprecher des Handelsverbandes für Oberbayern. Das würde nicht mehr schmecken und vor allem wäre es auch zu teuer. Kein Grund zum Streit also zwischen "Nikolausi und Osterhasi" – so hat Gerhard Polt einst die Auseinandersetzung zwischen einem Vater und seinem "Rotzbub" vortrefflich inszeniert. Bernd Ohlmann räumt mit dem Mythos auf, dass wir an Ostern schon fast so viel einkaufen wie an Weihnachten.

"Zwischen Weihnachten und Ostern liegen Lichtjahre. Der Osterhase kommt an den Weihnachtsmann im bayerischen Einzelhandel, was den Umsatz betrifft, überhaupt nicht heran." Bernd Ohlmann, Sprecher des Handelsverbandes für Oberbayern

Floristen freuen sich auf Ostern

Allerdings kaufen wir in der Karwoche dreimal so viel ein, wie in einer normalen Woche – an Ostern eben meist auf den letzten Drücker – und nicht nur Lammbraten und Osterfladen, sondern auch Spielzeug, Bücher, Parfum und Blumen. Für Floristen ist Ostern nach dem Muttertag das zweitwichtigste Umsatz-Fest.

Sendung

Regionalnachrichten aus Oberbayern

Von
  • Christine Gaupp
  • Stefanie Gentner
Schlagwörter