BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Ostergarten in Haßfurt: Biblische Geschichte mit Legosteinen | BR24

© BR/Frank Breitenstein

Den traditionellen "Ostergarten" des Haßfurter Vereins Bibelwelten gibt es auch 2021 wieder zu bestaunen. Nur dieses Jahr eine Nummer kleiner – die Passionsgeschichte gebaut aus Legosteinen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ostergarten in Haßfurt: Biblische Geschichte mit Legosteinen

Den traditionellen "Ostergarten" des Haßfurter Vereins Bibelwelten gibt es auch 2021 wieder zu bestaunen. Nur dieses Jahr eine Nummer kleiner – die Passionsgeschichte gebaut aus Legosteinen.

Per Mail sharen
Von
  • Frank Breitenstein

Im unterfränkischen Haßfurt ist am Aschermittwoch nicht alles vorbei. Im Gegenteil: dann geht es erst richtig los. Während der sechswöchigen Fastenzeit strömen Jahr für Jahr rund 2.500 Besucherinnen und Besucher in das schmucke Städtchen, um den Bibelturm zu besuchen. Dann durchlaufen die Gäste auf verschiedenen Stockwerken die Passion Jesu. Am Ende steht die Auferstehung. Daher der Name "Ostergarten".

Biblische Szenen aus Legosteinen

In Zeiten von Corona undenkbar. Und so grübelte man im Verein über mögliche Alternativen. Der rettende Gedanke kam schließlich von der evangelischen Pfarrerin Doris Otminghaus. Die hatte davon gehört, dass im katholischen Erzbistum Paderborn seit einigen Jahren Nachbauten biblischer Szenen aus Legosteinen kursierten.

So hat man sich auf die Suche gemacht und in Werl bei Dortmund erkundigt, wo zwei Gemeindereferenten die Miniatur-Sammlungen für Ausstellungen zur Verfügung stellen. Normalerweise ist die Warteliste lang, aber die Haßfurter hatten Glück: eine Gemeinde hatte die Ausleihe kurzfristig absagen müssen.

Passionsgeschichte aus Lego in Haßfurter Schaufenstern

Nun stehen sieben biblische Szenen, auf 40 mal 40 Zentimeter aus Lego gebaut, für 14 Tage in Haßfurter Schaufenstern. Sie zeigen den Einzug Jesu in Jerusalem am Palmsonntag genauso wie das letzte Abendmahl oder den Judasverrat im Garten Gethsemane. Die Kreuzigungsszene befindet sich im Dokumentationszentrum hinter der Ritterkapelle, die Auferstehungsszene schließlich im katholischen Pfarrheim.

Pferd statt Esel - Improvisierte Passionsgeschichte

Ob Jünger, Soldaten oder Schaulustige: alle Personen der Passionsgeschichte bestehen aus originalen Lego-Figuren. Allerdings wurden sie nachträglich teilweise mit Stoffumhängen und Gürteln versehen. Schließlich sollen die einzelnen Protagonisten in jeder Szene wieder zu erkennen sein. Auch eine Dornenkrone hatte der Spielzeughersteller ursprünglich kaum vorgesehen. Genauso wenig übrigens einen Esel. Den hätte man für die Palmprozession eigentlich gern gehabt, begnügte sich dann aber mit einem Pferd. Und in Ermangelung eines Hahns, der nach dem dreimaligen Leugnen des Petrus kräht, musste eben ein Huhn herhalten.

Steine machen Geschichte der Bibel anschaulich

Bei aller kindlichen Freude, die man an der Darstellung empfinden kann, führe die Legobauweise dennoch nicht zur Verniedlichung des ernsten und bewegenden Themas. Angelika Reinhart, die als Religionspädagogin für den Ostergarten in Haßfurt verantwortlich ist, hat ein gutes Gefühl bei dieser corona-konformen Alternative zum Bibelturm. Menschen bis ins hohe Alter verbinden positive Erinnerungen mit der Welt der kleinen Steine, mit der sich so vieles ausdrücken lasse. Und auch Kinder von heute kennen und lieben Lego, sagt sie. Die Steine machen die Geschichten der Bibel anschaulich.

Insofern schätzt sich der Verein Bibelwelten glücklich, diese Alternative zum Ostergarten bis zum 3. März in Haßfurt anbieten zu können. Zum ersten Mal in Bayern.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!