Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Ortsumgehung Petersaurach: Bauarbeiten für 2. Abschnitt beginnen | BR24

© BR

Für die Ortsumgehung von Petersaurach im Landkreis Ansbach beginnen heute (02.09.2019) die Bauarbeiten für den zweiten und zugleich letzten Abschnitt. Im kommenden Sommer 2020 soll die Ortsumgehung dann komplett fertig sein.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ortsumgehung Petersaurach: Bauarbeiten für 2. Abschnitt beginnen

Für die Ortsumgehung von Petersaurach im Landkreis Ansbach beginnen heute die Bauarbeiten für den zweiten und zugleich letzten Abschnitt. Im Sommer nächsten Jahres soll die Ortsumgehung dann komplett fertig sein.

Per Mail sharen
Teilen

Bei dem letzten Teilstück der Bauarbeiten in Petersaurach handelt es sich um die Verlängerung der schon seit einigen Jahren bestehenden Ortsumgehung um rund einen Kilometer in Richtung Süden, teilt das staatliche Bauamt Ansbach mit. Außerdem entsteht unter anderem ein Kreisverkehr. An einem Bahnübergang wird beispielsweise ein Gehweg über die Bahnlinie Wicklesgreuth-Windsbach gebaut. Die Kosten für diesen Bauabschnitt betragen knapp 3,3 Millionen Euro.

Umbau dank S-Bahn-Halt

Mit der gesamten Ortsumgehung soll die Gemeinde Petersaurach vom Durchgangsverkehr entlastet werden. Außerdem verbessert sich die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer. Schon vor sehr vielen Jahren sprachen sich die Bürgerinnen und Bürger von Petersaurach für eine Ortsumgehung aus. Möglich wurde das Projekt, nachdem die Deutsche Bahn angekündigt hatte, auf der Strecke zwischen Ansbach und Nürnberg in Petersaurach eine S-Bahn-Haltestelle einzurichten. Diesen S-Bahn-Punkt gibt es jetzt seit rund fünf Jahren.