Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Osterferien-Beginn: Über 150.000 Passagiere am Flughafen München | BR24

© BR

Endspurt in den Schulen - in wenigen Stunden gehen die Osterferien los. Viele starten auch gleich heute in den Urlaub

31
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Osterferien-Beginn: Über 150.000 Passagiere am Flughafen München

Am Flughafen München beginnt am Freitag die erste Urlaubsreisewelle des Jahres: Rund 1.200 Starts und Landungen stehen auf dem Flugplan. Auf den Autobahnen wird es besonders zum Ferienende hin eng.

31
Per Mail sharen
Teilen

Insgesamt haben die Airlines für die Osterferien bis einschließlich 28. April mehr als 18.000 Flüge mit über zwei Millionen Passagieren angemeldet. Die meisten internationalen Starts ab München gehen zu klassischen Ferienzielen in Südeuropa und rund um das Mittelmeer.

Hauptreiseziele Italien, Spanien und Frankreich

Rund 2.200 mal starten Flugzeuge zu 43 Destinationen in Italien, Spanien und Frankreich. 540 Maschinen steuern Ägypten, Griechenland und die Türkei an. Die am häufigsten angeflogenen europäischen Hauptstädte sind London, Paris und Amsterdam. Insgesamt 227 Maschinen heben während der Ferien in Richtung China, Indien, Japan, Singapur, Südkorea und Thailand ab.

150.000 Passagiere am Freitag, darunter auch viele Bauma Besucher

150 000 Passagiere werden erwartet. Neben Urlaubern, für die die Reise erst los geht, werden am Flughafen auch viele Besucher der Messe Bauma sein, die wieder heimfliegen. Auf jeden Fall sollte man genug Zeit fürs Einchecken und für die Kontrollen einplanen.

Auch Autofahrer brauchen Geduld

Ganz sicher Geduld brauchen die Autofahrer auf den Fernstraßen in Richtung Süden – das ist auch heuer keine allzu gewagte Prognose: Vor allem auf den Autobahnen rund um München erwartet der ADAC Behinderungen und Staus. Dort werde sich am letzten Schultag der Berufsverkehr mit dem Urlaubsverkehr mischen, sagte eine Sprecherin. Vereinzelt seien auch noch Skifahrer auf dem Weg in die Alpen.