Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Ominöse Substanz verspritzt: Verletzte nach Streit in Schwabach | BR24

© News5

Großeinsatz in Schwabach: Dort hatte ein Mann am Mittwoch eine unbekannte Flüssigkeit verspritzt und sieben Menschen verletzt.

4
Per Mail sharen
Teilen

    Ominöse Substanz verspritzt: Verletzte nach Streit in Schwabach

    Mit einer unbekannten Flüssigkeit hat ein Mann bei einem Nachbarschaftsstreit in Schwabach nahe Nürnberg mehrere Menschen verletzt. Betroffen seien auch zwei Polizeibeamte. Das Gebiet wurde weiträumig abgesperrt.

    4
    Per Mail sharen
    Teilen

    Im mittelfränkischen Schwabach nahe Nürnberg ist ein Nachbarschaftsstreit eskaliert: Ein Mann hat in einem Wohngebiet im Norden der Stadt eine unbekannte Flüssigkeit verspritzt, durch die nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur fünf Menschen verletzt wurden.

    Betroffen seien auch zwei Polizeibeamte, die Dämpfe eingeatmet und Reizungen der Atemwege erlitten hätten, so ein Sprecher der Polizei. Die beiden Polizisten und die fünf Anwohner wurden in Krankenhäuser gebracht.

    Gebiet großräumig abgesperrt

    Die Feuerwehr habe das Gebiet rund um die Hartliebstraße großräumig abgesperrt. Der Polizeisprecher versicherte: "Es wird keine weiteren Verletzten geben."

    Die Feuerwehr prüfe derzeit, um welche Substanz es sich handele und wie sie unschädlich zu machen sei. Insgesamt waren 150 Einsatzkräfte vor Ort, wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte.