BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Oktoberfest für Einheimische? Kein Thema bei der Stadt München | BR24

© BR/Fabian Stoffers

Findet das Oktoberfest dieses Jahr statt? Eine Entscheidung soll frühestens im Mai fallen.

6
Per Mail sharen

    Oktoberfest für Einheimische? Kein Thema bei der Stadt München

    Wird es dieses Jahr trotz Coronavirus ein Oktoberfest geben? In der Diskussion darüber hatten Vertreter von Schaustellern und Wirten eine Wiesn nur für Einheimische vorgeschlagen. Bei der Stadt München findet diese Idee noch keine Resonanz.

    6
    Per Mail sharen

    Eine "Wiesn light" in der Corona-Krise? Die Idee eines Oktoberfests nur für Einheimische stößt bei den Verantwortlichen der Stadt München auf keine Resonanz. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) ließ mitteilen, er sehe derzeit keine Grundlage für eine Entscheidung, und an Spekulationen werde er sich nicht beteiligen. Vertreter von Schaustellern und Wirten hatten Medienberichten zufolge ein Oktoberfest nur für regionale Gäste vorgeschlagen.

    Coronavirus: Alles Wissenswerte finden Sie hier.

    Entscheidung fällt voraussichtlich im Mai

    Dieter Reiter hatte bereits angekündigt, dass eine Entscheidung über eine eventuelle Absage des Volksfestes voraussichtlich Ende Mai oder spätestens Anfang Juni fallen müsse - bevor konkrete Vorbereitungen anlaufen und der Aufbau beginnt.

    Ähnlich äußerte sich der Münchner Wirtschaftsreferent und Wiesnchef Clemens Baumgärtner (CSU). Eine Entscheidung sei notwendig, wenn unumkehrbare Dispositionen anstehen und damit die Beschicker und die Stadt in finanzielle Verpflichtungen kommen würden. Das sei aber noch nicht der Fall.

    "Es hängen so viele wirtschaftliche Schicksale am Oktoberfest, dass man eine Absage auf gar keinen Fall leichtfertig machen darf. Und auf der anderen Seite hängt die Gesundheit und möglicherweise das Leben von Menschen daran, ob die Wiesn sicher ist. Auch darüber ist nicht leichtfertig zu entscheiden." Clemens Baumgärtner, Wirtschaftsreferent und Wiesnchef

    Corona in Oberbayern: Der Live-Ticker mit aktuellen Entwicklungen.

    Ministerpräsident Markus Söder ist skeptisch

    Die Wiesn soll dieses Jahr vom 19. September bis 4. Oktober stattfinden. Der Virologe Alexander Kekulé hält die Ausrichtung des Oktoberfests mit vielen Besuchern aus dem Ausland für unrealistisch, sagte er am Mittwoch in der Münchner Runde im BR Fernsehen. Auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte sich in einem Zeitungsbericht skeptisch geäußert, ob das Oktoberfest heuer stattfinden kann.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!