BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Oberpfälzer Baukonzern baut an Tesla-Gigafactory mit | BR24

© picture alliance/Geisler-Fotopress

Die Bauarbeiten für die Tesla Gigafactory in Grünheide laufen bereits

1
Per Mail sharen

    Oberpfälzer Baukonzern baut an Tesla-Gigafactory mit

    Die neue Fabrik des Tesla-Konzerns in Brandenburg entsteht auch mit Hilfe des Oberpfälzer Bauunternehmens Max Bögl. Das bestätigte das Unternehmen jetzt. Details wollte man aber nicht nennen.

    1
    Per Mail sharen

    Das Oberpfälzer Bauunternehmen Max Bögl baut an der großen Tesla-Fabrik in Brandenburg mit. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher dem Bayerischen Rundfunk. Zu Details zu den Bauarbeiten und dem Auftrag wollte sich das Unternehmen aber nicht äußern. Bögl sei "mit Teilen der Realisierung" beauftragt, hieß es lediglich.

    Laut Medienberichten heben die Oberpfälzer gerade die Baugrube in Grünheide aus und bauen das Fundament für das umstrittene Großprojekt.

    Umweltschützer lehnen Bau der Tesla-Fabrik ab

    Während es Politik und Wirtschaft als Prestigeobjekt sehen, kritisieren Umwelt- und Naturschützer die Rodung eines Waldes für die Fläche und die Wasserversorgung. Unter anderem hatte der Verein für Landschaftspflege und Artenschutz mit Sitz in Erbendorf (Lkr. Tirschenreuth) Anfang des Jahres gegen das Projekt geklagt. Die Rodung der Bäume auf dem Gelände musste zwischenzeitlich unterbrochen werden. Dann jedoch entschied das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg: Die Arbeiten dürfen weitergehen.

    Tesla will eine halbe Million Elektroautos pro Jahr bauen

    Tesla will in Grünheide eine Fabrik für Elektro-Autos bauen. Bereits im nächsten Jahr soll dort produziert werden. Das Ziel: 500.000 Fahrzeuge pro Jahr.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!