BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Oberfranken: Fünf Millionen Euro für den Naturschutz | BR24

© BR/Kilian Neuwert
Bildrechte: BR/Kilian Neuwert

Die Regierung von Oberfranken hat im vergangenen Jahr den Naturschutz mit fünf Millionen Euro gefördert.

Per Mail sharen

    Oberfranken: Fünf Millionen Euro für den Naturschutz

    Mit rund fünf Millionen Euro hat die Regierung von Oberfranken im vergangenen Jahr den Naturschutz in der Region gefördert. Rund 400 Projekte von Fledermausquartieren bis hin zu Amphibiendurchgängen konnten so profitieren.

    Per Mail sharen
    Von
    • Simon Trapp

    Die Regierung von Oberfranken hat im vergangenen Jahr Naturschutzprojekte mit fünf Millionen Euro bezuschusst. Allein 360.000 Euro erhielten die Naturparke. Sie haben mit den Fördermitteln unter anderem die Arbeit von 13 Rangern finanziert, teilte die Regierung von Oberfranken mit.

    400 Naturschutz-Projekte mit fünf Millionen Euro gefördert

    200.000 Euro bekamen die oberfränkischen Wandervereine für die Betreuung der Wanderwege im Regierungsbezirk. Auch die Sanierung von Fledermausquartieren und der Bau von Amphibiendurchgängen wurden gefördert. Die Regierung von Oberfranken unterstützte insgesamt 400 Naturschutz-Projekte finanziell. Die Fördermittel in Höhe von fünf Millionen Euro hatte der Landtag bereitgestellt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!