BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Oberfränkische Landkreise träumen vom VGN | BR24

© BR/Richard Krill

Kronach und andere oberfränkische Landkreise wollen dem Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) beitreten.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Oberfränkische Landkreise träumen vom VGN

Fünf oberfränkische Landkreise wollen dem Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) beitreten. Frühestens im Jahr 2024 sei das möglich, vorausgesetzt, die Landkreise hätten bis dahin ihre Hausaufgaben gemacht, heißt es.

Per Mail sharen

Der öffentliche Personennahverkehr sei "ausbaubar", sagt man im Landratsamt Kronach. Gut, dass Ende des Jahres 2019 Konzessionen auslaufen und der ÖPNV neu organisiert werden kann.

Kronach, Hof, Coburg, Wunsiedel und Kulmbach wollen zum VGN

In Kronach wie in Hof, Coburg, Wunsiedel und Kulmbach träumt man von einem Anschluss an den Verkehrsverbund für den Großraum Nürnberg (VGN). Von einheitlichen Tarifen und Ticketsystemen, dazu von einer App, die Kosten und Fahrzeiten schnell und zuverlässig anzeigt. Kurzum: Der VGN soll die Bewohner auch in den großen und weniger besiedelten Landkreisen in Oberfranken mobiler machen.

Anschluss an den VGN frühestens 2024

Ein Anschluss könnte aber frühestens im Jahr 2024 kommen. Vorausgesetzt die Landkreise haben bis dahin ihre Hausaufgaben gemacht.