BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Oberbayerische Liftbetreiber mit Skisaison zufrieden | BR24

© BR / Julia Müller

Skifahrer im Skigebiet Garmisch.

3
Per Mail sharen

    Oberbayerische Liftbetreiber mit Skisaison zufrieden

    Obwohl sich der Winter heuer ungewöhnlich mild zeigt, blicken die meisten oberbayerischen Skigebiete auf eine gute Saison zurück. Die Schneeverhältnisse auf den Pisten und die Besucherzahlen seien bislang gut.

    3
    Per Mail sharen

    Andreas Brandtner vom Skigebiet Steinplatte in den Chiemgauer Alpen spricht von einer "perfekten Saison bis jetzt". Der Schnee sei gut, mindestens ein Meter liege immer auf den Pisten. Auch Stefan Brandtner vom Skigebiet Reit im Winkl ist mehr als zufrieden mit der diesjährigen Skisaison.

    "Der Januar war sogar besser als im letzten Jahr" Stefan Brandtner, Skigebiet Reit im Winkl

    Laut Brandtner liegt das hauptsächlich an dem guten, sonnigen Wetter. Letztes Jahr hat es zwar sehr viel geschneit, was zu guten Pistenverhältnissen geführt hat. Doch es gab insgesamt weniger sonnige Wintertage.

    Stürme machen Liftbetreibern zu schaffen

    Das Einzige, was den Betreibern der Skigebiete diesen Winter zu schaffen macht, sind die Windböen und Stürme der letzten Zeit.

    Lifte und Pisten mussten vereinzelt geschlossen bleiben, so wie bei Sturm Sabine Mitte Februar.

    Skifahren ohne "Winterstimmung"

    In den Gebieten bei Brauneck, Wallberg und am Spitzingsee hoffe man noch auf einen Schwung Schnee, so Antonia Asenstorfer von den Alpenbahnen Spitzingsee. Bis Ostermontag laufen hier noch die Lifte.

    Obwohl die Pisten künstlich beschneit werden und es deshalb bei den Besucherzahlen kaum zu Einbußen kommt, lasse die typische "Winterstimmung" noch auf sich warten.

    "Wenn im Tal kein Schnee liegt, stellt sich bei den Leuten auch keine WInterstimmung ein." Antonia Asenstorfer, Skigebiet Spitzingsee

    Drei Meter Schnee auf der Zugspitze

    Trotz des Schneemangels ziehen auch die Liftbetreiber in Garmisch eine positive Bilanz. Die Schneefälle der letzten Tage haben den Pisten gut getan, so Verena Lothes von der Bayrischen Zugspitzbahn.

    Knapp drei Meter Schnee liegen momentan auf den Pisten der Zugspitze, 1,65 Meter in Garmisch. Die Saison läuft hier noch bis zum 3. Mai.