BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Oberammergau: Aufstand gegen Passionstheater-Bühne | BR24

© BR

Aufstand gegen Passionstheater-Bühne

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Oberammergau: Aufstand gegen Passionstheater-Bühne

Der Gemeinde Oberammergau steht ein dreiviertel Jahr vor den Passionsspielen möglicherweise ein Bürgerentscheid ins Haus. Einige Bürgerinnen wollen mit einem Bürgerbegehren verhindern, dass das bestehende Bühnenhaus umgebaut wird.

1
Per Mail sharen
Teilen

Es geht um die Optik der Kulissen des Passionstheaters in Oberammergau. Der Gemeinderat hat nach Plänen des Bühnenbildners Stefan Hageneier einen Umbau der Hauptkulisse für die Passionsspiele beschlossen. 250.000 Euro soll es kosten, mehrere Rundbögen durch rechtwinklige Toreingänge zu ersetzen. Außerdem sollen mehrere Treppen verändert und die verschiedenen Ebenen der Bühne dadurch angeglichen werden.

460 Unterstützer müssen unterschreiben

Dagegen wehren sich die Initiatorinnen eines Bürgerbegehrens. Sie fordern, dass die bestehenden Kulissen von 1930 in ihrer jetzigen Form erhalten bleiben. 460 Unterschriften brauchen die drei Mitspielerinnen und sind zurzeit mit ihren Listen in Oberammergau unterwegs. Im September muss der Gemeinderat entscheiden, ob das Begehren zugelassen wird.

Hauptdarsteller reisen nach Israel

Währenddessen gehen die Vorbereitungen weiter. In gut zwei Wochen startet eine Reise der Hauptdarsteller nach Israel. Sie besuchen die Originalschauplätze der biblischen Überlieferung.