Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

OB-Wahlkampf Hof: Ex-MdB Scharfenberg tritt für Grüne an | BR24

© elisabeth-scharfenberg.de

Elisabeth Scharfenberg will Oberbürgermeisterin von Hof werden.

1
Per Mail sharen
Teilen

    OB-Wahlkampf Hof: Ex-MdB Scharfenberg tritt für Grüne an

    Der Oberbürgermeister-Wahlkampf in Hof wird immer bunter: Für die Grünen tritt nun überraschend die frühere Bundestags-Abgeordnete Elisabeth Scharfenberg an. Die 56-Jährige wurde am Donnerstag mit nur einer Gegenstimme nominiert.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Einst saß sie im Bundestag, jetzt will sie auf den Stuhl des Oberbürgermeisters in Hof. Die ehemalige Abgeordnete Elisabeth Scharfenberg tritt in der OB-Wahl überraschend für die Grünen an. Damit hat Amtsinhaber Harald Fichtner inzwischen vier Gegenkandidaten: Bisher haben in Hof bereits SPD, FDP und Piraten ihre Kandidaten für die OB-Wahl im März 2020 aufgestellt.

    Ihr Schwerpunktthema ist die Zukunft der Pflege

    Elisabeth Scharfenberg saß ab 2005 zwölf Jahre lang als einzige oberfränkische Grüne im Bundestag. 2017 kandidierte die ehemalige pflege- und altenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion nicht mehr und ist nun als freie Beraterin im Pflegebereich tätig. Dieses Thema wird auch einer ihrer Schwerpunkte im Oberbürgermeister-Wahlkampf, erklärte sie auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks.

    Auch Stadtentwicklung und Klimaschutz auf der Agenda

    Außerdem gehe es ihr um die Stadtentwicklung und den Klimaschutz, auch da hätten Kommunen Handlungsspielraum, sagte die Kommunalpolitikerin. Elisabeth Scharfenberg wird in den kommenden Monaten gemeinsam mit ihrem Mann im Wahlkampf unterwegs sein – allerdings in unterschiedlichen Städten und in unterschiedlichen Parteien: Ulrich Scharfenberg tritt in Hofs Nachbarstadt Rehau für die SPD als Bürgermeister-Kandidat an.