BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
Ein Mensch wurde bei einem Unfall bei Deining im Landkreis Neumarkt verletzt.

Ein Mensch wurde bei einem Unfall bei Deining im Landkreis Neumarkt verletzt.

Bildrechte: Vifogra
9
Per Mail sharen

    Nur wenige Unfälle und Verletzte wegen Schnee und Glätte

    In der Nacht auf Samstag hat es auch in Niederbayern und der Oberpfalz geschneit. Dennoch spricht die Polizei von einer "entspannten Lage". Nur vereinzelt habe es Unfälle wegen glatter Straßen gegeben.

    Von
    Michael BuchnerMichael BuchnerBR24  RedaktionBR24 Redaktion
    9
    Per Mail sharen

    Schneefall und Glätte haben in Niederbayern und der Oberpfalz vereinzelt zu Unfällen geführt. Drei Menschen sind in der Nacht auf Samstag bei Verkehrsunfällen nahe Straubing verletzt worden. Ursache dafür war nach Angaben eines Polizeisprechers das Wetter. "Es ist spiegelglatt bei uns, teilweise hängen die Lkws". Mittlerweile habe sich die Lage beruhigt. Die Unfälle passierten demnach allesamt im Raum Bayerischer Wald. Genauere Angaben zu den Hergängen konnte der Sprecher nicht machen.

    22-Jährige landet mit Auto auf dem Dach

    Auch im Bereich der Polizeiinspektion Passau hatten sich Unfälle aufgrund Glätte und Schneefall ereignet. Glücklicherweise blieb es dabei überwiegend Blechschäden, wie ein Sprecher der Polizei mitteilt. Lediglich in einem Fall wurden zwei Personen leicht verletzt. Bei diesem Unfall war am Samstagmorgen gegen 1.40 Uhr eine 51-jährige Pkw-Fahrerin im Stadtgebiet Passau aufgrund Schneeglätte von der Fahrbahn abgekommen und in einen Zaun gerutscht. Sie und ihre Beifahrerin wurden vorsorglich in Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich.

    Glimpflicher ging ein Unfall für eine 22-Jährige aus dem Landkreis Rottal-Inn aus. Sie landete am Freitagabend im Vilshofener Ortsteil Hörgessing mit ihrem Auto im Straßengraben, wo das Fahrzeug auf dem Dach zum Liegen kam. Die Frau blieb unverletzt, ihr Auto musste abgeschleppt werden.

    Bei Langdorf im Kreis Regen ist am Freitagabend ein 58 Jahre alter Mann zwischen Langdorf und Schwarach wegen Glätte und weil er zu schnell war von der Straße abgekommen und gegen einen Telefonleitungsmast geprallt. Es entstand ein Schaden von rund 2.500 Euro.

    Nur vereinzelte Unfälle in der Oberpfalz

    In der Oberpfalz war die Lage in der Nacht ruhig, so ein Sprecher vom Polizeipräsidium. Nur vereinzelt sei es zu Glätteunfällen gekommen. Zum Beispiel bei Deining im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz. Weil ein 58-Jähriger zu schnell unterwegs war, ist er in einer Kurve von der Straße abgekommen und mit einem 56 Jahre alten Autofahrer zusammengestoßen. Dieser wurde dabei verletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 70.000 Euro.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    Sendung

    Regionalnachrichten aus der Oberpfalz

    Schlagwörter