BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Nürnbergs Oberbürgermeister Maly sieht Chancen in der Krise | BR24

© BR

Der scheidende Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD) sieht in der Coronakrise sowohl soziale als auch ökonomische Chancen. Trotz der aktuell angespannten wirtschaftlichen Lage, bleibe er optimistisch für die Zukunft.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nürnbergs Oberbürgermeister Maly sieht Chancen in der Krise

Der scheidende Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD) sieht in der Coronakrise sowohl soziale als auch ökonomische Chancen. Trotz der aktuell angespannten, wirtschaftlichen Lage bleibe er optimistisch für die Zukunft.

Per Mail sharen
Von
  • Florian Deglmann

Auch wenn sich die Gesellschaft derzeit in einer Art "Zwangswinterschlaf" befinde, ist Ulrich Maly (SPD) zuversichtlich, dass man gestärkt aus der aktuellen Situation hervorgehen kann. Das sagte er im Gespräch mit dem Bayerischen Rundfunk. Wichtig sei es, auf die sozial schwächer gestellte Bürger zu achten, die derzeit besonders unter der gestiegenen Arbeitslosigkeit leiden. Die Kluft zwischen Arm und Reich dürfe nicht noch weiter wachsen. Maly geht nicht davon aus, "dass wir jetzt über zehn Jahre eine schreckliche Rezession erleben", da die Wirtschaft vor der Krise "gut in Schuss" gewesen sei.

Gesundheit ist weiterhin oberstes Gut

Im Mittelpunkt stehe weiterhin die Gesundheit, sagte Maly weiter. Noch immer sei es wichtig, genügend freie Betten und Beatmungsplätze auf den Intensivstationen zur Verfügung zu haben.

Coronakrise: alles Wissenswerte finden Sie hier

Maly begeistert von Nürnberger Solidarität

Von der Hilfsbereitschaft und Solidarität der Nürnberger zeigte sich das scheidende Stadtoberhaupt beeindruckt. Eventuell habe der Zwang zum Social Distancing noch einmal zusätzlich das Soziale in den Menschen geweckt, so Maly.

Mehr Wertschätzung für kulturelles Angebot

Er erwarte in Zukunft mehr Wertschätzung für kulturelle Angebote und soziale Möglichkeiten, die in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten in Nürnberg beziehungsweise Deutschland als selbstverständlich galten. Ulrich Maly übergibt am Donnerstag (30.04.20) nach 18 Jahren das Oberbürgermeisteramt an seinen Nachfolger Marcus König (CSU).

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!