BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR/Leon Baatz

Ab heute FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nürnberger VAG sieht FFP-2-Maskenpflicht gelassen entgegen

Ab heute gilt für den Öffentlichen Personennahverkehr in Bayern die Pflicht, FFP-2-Masken zu tragen. Die Nürnberger Verkehrsaktiengesellschaft (VAG) geht davon aus, dass die Umstellung reibungslos über die Bühne gehen wird.

Per Mail sharen
Von
  • Oliver Tubenauer

Ab sofort ist es mit einem einfachen Mund-Nase-Schutz nicht mehr getan. In Bayern gilt in Geschäften und in öffentlichen Verkehrsmitteln eine FFP-2-Maskenpflicht. Die Nürnberger VAG geht davon aus, dass sich der überwiegende Teil ihrer Fahrgäste daran halten wird.

VAG-Mitarbeiter weisen auf FFP-2-Maskenpflicht hin

Im Bereich der Nürnberger VAG wird das Personal die Fahrgäste auf die neue Regelung hinweisen, sagte VAG-Sprecherin Elisabeth Seitzinger dem BR. Ob und wann die Polizei Schwerpunktkontrollen im ÖPNV zur verschärften Maskenpflicht durchführen werde, sei noch nicht festgelegt. Die VAG-Sprecherin geht aber davon aus, dass es eine gewisse Karenzzeit geben wird, bis es wirklich strenge Kontrollen geben wird.

Maskenverweigerer bekommen es mit der Polizei zu tun

Nach Ablauf einer gewissen Schonfrist werde die VAG renitente Maskenverweigerer der Polizei melden. Dies sei auch notwendig, weil die VAG die entsprechenden Bußgelder nicht selbst erheben und eintreiben dürfe. Der geänderten Rechtslage sieht die VAG aber gelassen entgegen.

Disziplinierte Fahrgäste

Schon bei der bislang bestehenden Maskenpflicht, bei der Alltagsmasken noch ausreichend waren, habe es kaum Verstöße gegeben. Die Bereitschaft sei sehr hoch gewesen, etwa 97 bis 98 Prozent der Fahrgäste hätten sich daran gehalten. Zudem müsse man berücksichtigen, dass es auch Menschen gebe, die aus medizinischen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind. Diese seien natürlich nicht auf den ersten Blick erkennbar. Unter dem Strich habe es bislang nur wenige Zwischenfälle mit "einigen Unverbesserlichen" gegeben, sagte Seitzinger. Die Maskenpflicht gilt in allen Zügen und Bussen und auch an den Haltestellen und U-Bahnhöfen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!