BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

Die Verantwortlichen der Nürnberger Sommertage haben ein positives Fazit gezogen.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nürnberger Sommertage mit positiver Bilanz

Die Nürnberger Sommertage sind vorbei und die Verantwortlichen ziehen ein großteils positives Fazit. Das dezentrale Volksfest, das durchaus nicht von Kritik verschont geblieben war, könnte als Vorbild für den Nürnberger Christkindlesmarkt dienen.

1
Per Mail sharen
Von
  • Ursula Schmidt

Sechs Wochen lang haben 70 Schausteller mit den Nürnberger Sommertagen ein dezentrales Volksfest auf die Beine gestellt. Sonntagabend gingen die Nürnberger Sommertage, der coronabedingte Ersatz für das Nürnberger Herbstvolksfest, zu Ende.

Kein Coronafall auf den Nürnberger Sommertagen

Die Verantwortlichen ziehen trotz anfänglicher Kritik aus Teilen der Bevölkerung eine durchweg positive Bilanz. Die Nürnberger Umwelt- und Gesundheitsreferentin Britta Walthelm erklärt auf Anfrage des BR, dass es keinen Coronafall im Zusammenhang mit den Nürnberger Sommertagen gegeben hat. Das spreche für den erheblichen Schutz- und Hygieneaufwand, den die Schausteller betrieben hätten, so Walthelm.

Gastronomie mit Luft nach oben

Der Vorsitzende des Süddeutschen Schaustellerverbandes, Lorenz Kalb, ist "absolut glücklich" und sieht in der Umsetzung der Sommertage vor allem ein wichtiges Signal für die gesamte Branche und eine Vorbildfunktion für weitere Märkte auch im Bundesgebiet. Das erklärte Kalb im BR-Interview. Gewinner des auf mehrere Standorte innerhalb der Stadt verteilten Rummels seien die Fahrgeschäfte sowie Schieß- und Spielbuden gewesen. Weniger gerechnet hat es sich für die Gastronomie, hier sei "noch Luft nach oben".

Sommertage als Vorlage für Nürnberger Christkindlesmarkt

Michael Fraas, der Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, sieht in den Sommertagen eine "hervorragende" Vorlage für den kommenden Herbstmarkt sowie für den weltberühmten Nürnberger Christkindlesmarkt, so Fraas im BR-Interview. Die Verhandlungen, wie dieser umgesetzt werden kann, werden am Montag im Rathaus fortgesetzt. Die Nürnberger Sommertage werden der Bevölkerung vor allem wegen des Riesenrades, eines Autoscooters und einer Achterbahn auf dem Hauptmarkt in Erinnerung bleiben. Das hat es in Nürnberg noch nie gegeben.

© BR
Bildrechte: BR

Schausteller hatten aufgrund der Corona-Beschränkungen monatelang kein Einkommen. Mancherorts wurden Ersatzveranstaltungen geschaffen, so auch bei den Nürnberger Sommertagen. Nun ziehen die Schausteller Bilanz.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!