BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Nürnberger Christkind hält Prolog heuer nur virtuell | BR24

© BR-Studio Franken/Vera Held

Dieses Jahr nicht von der Nürnberger Frauenkirche: Christkind Benigna Munsi eröffnet 2020 den Christkindlesmarkt Nürnberg nur virtuell.

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nürnberger Christkind hält Prolog heuer nur virtuell

Die traditionelle Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarktes findet in diesem Jahr nur virtuell statt. Das Christkind wird den Prolog auch nicht, wie sonst üblich, auf der Empore der Frauenkirche sprechen.

4
Per Mail sharen
Von
  • Andreas Schuster
  • Frank Staudenmayer

"Ihr Herrn und Frau'n, die Ihr einst Kinder wart" – der Prolog des Christkinds zur Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarkt ist Kult. Jede Nürnbergerin und jeder Nürnberger kann den Text (weitgehend) auswendig. Normalerweise spricht das Christkind den Prolog von der Empore der Frauenkirche. Doch dieses Jahr ist alles anders.

Christkind-Prolog im Livestream

Zwar findet der Markt unter Auflagen statt, doch den Prolog werde es nur virtuell geben, sagte Nürnbergs Wirtschaftsreferent Michael Fraas (CSU) dem Bayerischen Rundfunk. Das Christkind Benigna Munsi werde auch nicht auf der Frauenkirche auftreten, sondern spricht den Prolog an einem anderen, noch nicht genannten Ort. Er werde dann live im Internet gestreamt.

Christkindlesmarkt ohne Eröffnungszeremonie

Eine Präsenzveranstaltung mit tausenden von Leuten könne man derzeit "natürlich nicht machen", so Fraas weiter. Die Zuschaueranzahl zu begrenzen sei keine Option gewesen. Normalerweise verfolgen viele Tausende Marktbesucher die Eröffnungszeremonie auf dem Nürnberger Hauptmarkt.

Christkindlesmarkt 2020: Hygieneauflagen und Einbahnstraßenkonzept

Der Nürnberger Christkindlesmarkt findet heuer trotz Corona statt, allerdings unter speziellen Hygienebedingungen. So werden die Buden nicht nur auf dem Hauptmarkt stehen, sondern großflächiger über die Innenstadt verteilt. Außerdem gibt es ein Einbahnstraßenkonzept zwischen den Buden. Der Nürnberger Christkindlesmarkt wird am 27. November eröffnet.

© BR

Nürnberg arbeitet an einer Alternative zum weltbekannten Christkindlesmarkt. Auf der Fraueninsel im Chiemsee wurde die Veranstaltung dagegen bereits abgesagt. Was ist für die anderen großen Standorte in Bayern geplant?

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

© BR

Zur Vorweihnachtszeit gehören untrennbar die Weihnachtsmärkte. Zu den ältesten und berühmtesten der Welt zählt der Nürnberger Christkindlesmarkt. Unsere #BR24Zeitreise zeigt ihn 1957.