BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Nürnberger Christkind auf Weihnachtstour durch die USA | BR24

© Courtesy of Centennial Olympic Park

Mitten zwischen Wolkenkratzern und Hochhäusern: Christkind Rebecca Ammon auf dem Atlanta Christkindl Market.

Per Mail sharen
Teilen

    Nürnberger Christkind auf Weihnachtstour durch die USA

    Das Nürnberger Christkind der Saison 2017/18 ist auf Weihnachtstour durch die Vereinigten Staaten. Rebecca Ammon, die Nürnberger Weihnachtsbotschafterin der vergangenen Amtsperiode eröffnet gleich drei Weihnachtsmärkte an der Ostküste.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Rebecca Ammon, Nürnbergs Weihnachtsbotschafterin der vergangenen Amtsperiode, hat mit dem weltberühmten Prolog den "Atlanta Christkindl Market" in Nürnbergs US-amerikanischer Partnerstadt Atlanta eröffnet. Sie sprach ihn sowohl in der englischen als auch der deutschen Fassung. Am Samstag (30.11.2019) wird sie den Markt in Baltimore an der Ostküste eröffnen und am Sonntag (1.12.2019) das "Christmas Village" in Philadelphia.

    60 Holzbuden zwischen Wolkenkratzern

    Der Weihnachtsmarkt in Atlanta findet nach Informationen der Stadt Nürnberg in diesem Jahr erstmals mitten in Downtown am Olympiapark statt. 60 Holzbuden, die in Deutschland hergestellt wurden, stehen zwischen Wolkenkratzern und Hochhäusern. Angeboten werden Weihnachtsschmuck, Holzspielzeug, Lebkuchen, Bratwürste und Glühwein.

    © chphotovideo / Courtesy of Centennial Olympic Park

    Deutsches Weihnachtsflair zwischen Wolkenkratzern: der Atlanta Christkindl Market.

    Bei der Eröffnung lobte ein Vertreter der Stadt Atlanta die engen Verbindungen zwischen beiden Städten. Seit 1998 werden Austauschprojekte in den Bereichen Bildung, Erinnerungskultur, Wirtschaft und Verkehr organisiert. Der Erlös des "Atlanta Christkindl Market" kommt dem "German Cultural Fund" zugute. Dieser unterstützt kulturelle und soziale Projekte zwischen Deutschland und den USA und finanziert damit nach Informationen der Stadt Nürnberg auch die Städtepartnerschaft.

    Besuch der Deutschen Schule

    Für Rebecca Ammon war der Aufenthalt in Atlanta ein "Heimspiel": Sie verbrachte bereits ein Jahr als Austauschschülerin an der Partnerschule des Sigmund-Schuckert Gymnasiums und nutzte ihre Rückkehr für einen Besuch ihrer damaligen High School Maynard Jackson Atlanta. Auch der Besuch der deutschen Schule stand auf dem Programm. Vor allem die kleinen Kinder umringten die Weihnachtsbotschafterin, sangen für sie deutsche Weihnachtslieder und wollten die goldenen "Flügel" betasten.