BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Nürnberger Bratwursthäusle gerettet | BR24

© BR/ Michael Reiner

Eine Nürnberger Institution ist gerettet: Das Traditionslokal "Bratwursthäusle" gegenüber vom Rathaus hat einen neuen Pächter. Damit sind auch viele Arbeitsplätze gesichert.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nürnberger Bratwursthäusle gerettet

Eine Nürnberger Institution ist gerettet: Das Traditionslokal "Bratwursthäusle" gegenüber vom Rathaus hat einen neuen Pächter. Damit sind auch viele Arbeitsplätze gesichert.

Per Mail sharen
Von
  • Michael Reiner

Bei Einheimischen und Touristen ist das Bratwursthäusle gleichermaßen beliebt. Die "Drei im Weggla" beim Behringer zu holen, gehört für viele zu einem gelungenen Stadtbummel dazu. Wirt Werner Behringer hat das Traditionslokal in den vergangenen 55 Jahren zu einer Institution gemacht. Die Original Nürnberger Rostbratwürste werden hier über offenem Buchenfeuer gegrillt.

Pachtvertrag für Nürnberger Bratwursthäusle ausgelaufen

Doch Ende 2019 war der bisherige Pachtvertrag zwischen der Tucher-Brauerei und Werner Behringer ausgelaufen. Seitdem war offen, wie es mit dem Gasthaus weitergeht. Auch die 42 Angestellten im Bratwursthäusle fürchteten um ihren Arbeitsplatz. Am Donnerstagvormittag (12.03.20) will Tucher bekanntgeben, wer der neue Pächter des Bratwursthäusles wird.

Tucher präsentiert neues Konzept für Bratwursthäusle

Nach dem Auslaufen des Pachtvertrags hatte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) kritisiert, dass die Weiterbeschäftigung der 42 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bratwursthäusle nicht gesichert war. Die Suche nach einem neuen Pächter hatte sich länger als geplant hingezogen. Nun ist sie nach Informationen der Tucher-Brauerei abgeschlossen. Zusammen mit dem neuen Pächter will das Unternehmen auch ein neues Konzept für das Bratwursthäusle präsentieren.

Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!