BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Nürnberg will "Fahrradfreundliche Kommune" bleiben | BR24

© BR

Hat Nürnberg den Titel "Fahrradfreundliche Kommune" verdient? Das wird am Montag (20.07.20) Nachmittag entschieden.

3
Per Mail sharen

    Nürnberg will "Fahrradfreundliche Kommune" bleiben

    Vor sieben Jahren hat die Stadt Nürnberg den Titel "Fahrradfreundliche Kommune" erhalten. Jetzt muss Nürnberg beweisen, dass die Stadt das nach wie vor ist. Ob sie den Titel behält, entscheidet sich am Montagnachmittag.

    3
    Per Mail sharen

    Die Stadt Nürnberg will weiterhin den Titel "Fahrradfreundliche Kommune" tragen. Eine Bewertungskommission wird am Montagnachmittag (20.07.2020, 13.30 Uhr) überprüfen, ob die Kriterien dazu erfüllt sind.

    Auszeichnung "Fahrradfreundliche Kommune" ist sieben Jahre alt

    Vor sieben Jahren hat die Stadt erstmals die Auszeichnung bekommen. Nun muss die Kommune erneut darlegen, welche Radverkehrsprojekte sie in den vergangenen sieben Jahren auf den Weg gebracht hat. Dazu unternehmen die städtischen Verkehrsplaner eine Fahrradexkursion mit den Mitgliedern der Bewertungskommission. Dieser gehören Vertreter des bayerischen Bau- und Verkehrsministeriums, des Fahrradclubs ADFC und der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen an.

    "Nürnberg steigt auf": Für mehr Radverkehr

    Mit der Kampagne "Nürnberg steigt auf" wirbt die Stadt für den Radverkehr. So wurden beispielsweise etliche Radverbindungen neugestaltet. Außerdem hat die Stadt Fahrradstraßen ausgewiesen, in denen Radfahrer Vorrang haben. Der Etat für den Radwegebau soll in den nächsten Jahren auf zehn Millionen Euro jährlich erhöht werden.

    Kritik am Radwegenetz der Stadt

    Trotzdem gibt es Kritik am Nürnberger Radwegenetz. Radaktivisten mahnen an, dass etwa entlang des stark befahrenen Rings keine durchgängigen und ausreichend breiten Radwege bestehen. Zudem sei der Zustand der bestehenden Radwege schlecht und häufig endeten sie bereits wieder nach wenigen hundert Metern. Auch müssten Kreuzungen und Einmündungen fahrradfreundlicher gestaltet werden. Derzeit werden Unterschriften für einen Radentscheid gesammelt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!