BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Stadt Nürnberg
Bildrechte: Stadt Nürnberg

Nürnberg fördert Lastenfahrräder

1
Per Mail sharen

    Nürnberg fördert Kauf von Lastenfahrrädern

    Die Stadt Nürnberg fördert den Kauf von Lastenfahrrädern mit insgesamt 120.000 Euro. Privatpersonen und Vereine können sich ab 18.März online um den Zuschuss bewerben.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Michael Reiner

    Für elektrisch unterstützte Lastenräder gibt es 1.000 Euro Zuschuss, für rein muskelbetriebene Exemplare zahlt die Stadt Nürnberg 500 Euro dazu. Die Fördersumme teilt sich auf: Für Privatpersonen stehen insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung. Gemeinnützige Vereine, Initiativen und Gemeinschaften werden mit einem Betrag von 20.000 Euro unterstützt. Sie können damit Lastenräder für eine gemeinsame Nutzung oder einen kostenlosen Verleih anschaffen.

    Aktion war im vergangenen Jahr sehr erfolgreich

    Die Aktion findet heuer bereits zu zweiten Mal statt. Im vergangenen Jahr war der Ansturm so groß, dass der Fördertopf bereits nach zwei Tagen leer war. Es gingen damals mehr als 400 Anträge ein.

    So funktioniert es:

    Interessierte lassen sich bei ihrem Fahrradhändler beraten und ein Angebot erstellen. Dann reichen sie nach dem Projektstart am Mittwoch, 18. März 2020, ab 12:00 Uhr den Förderantrag, das Angebot und den Nachweis über den Wohnsitz in Nürnberg beim Umweltreferat ein. Die ist möglich online unter www.umweltreferat.nuernberg.de, per E-Mail lastenrad@stadt.nuernberg.de, persönlich oder postalisch an: Stadt Nürnberg, Referat für Umwelt und Gesundheit, Rathaus Hauptmarkt18, 90403 Nürnberg. Die Mittel werden nach Eingang des vollständigen Antrags vergeben. Nach Erhalt des Bewilligungsbescheids haben Interessenten drei Monate Zeit, das Lastenrad zu erwerben und den Kauf bei der Stadt Nürnberg nachzuweisen.

    Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!