BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Niedrigwasser: Zwei Abschnitte der Wiesent für Boote gesperrt | BR24

© BR

Wegen des niedrigen Wasserstandes ist die Wiesent bei Gasseldorf für Boote gesperrt. Bootsfahrer sollen ab sofort den vorausgehenden Ausstieg "Streitberg" zu nutzen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Niedrigwasser: Zwei Abschnitte der Wiesent für Boote gesperrt

Die Wiesent in der Fränkischen Schweiz gilt als beliebtes Ausflugsziel für Kanu- und Kajakfahrer. Von Seiten des Bund Naturschutz gab es lange Kritik. Jetzt sperrt das Landratsamt Forchheim wegen Niedrigwasser Teilabschnitte des Flusses.

Per Mail sharen

Aufgrund des niedrigen Wasserstandes sind ab Mittwoch (26.08.20) zwei Abschnitte der Wiesent in der Fränkischen Schweiz für Bootfahrer gesperrt. Das Landratsamt Forchheim hat die Sperrung nahe Ebermannstadt (Lkr. Forchheim) auf der Höhe Gasseldorf im Abschnitt unterhalb von Rothenbühl veranlasst.

Niedriger Wasserstand – Fische in Wiesent sollen geschützt werden

Grund für die Sperrung ist der niedrige Wasserstand an den beiden Stellen – aufgrund der anhaltenden Trockenheit. Zum Schutz des Lebensraumes der Jungfische können die Abschnitte nicht mehr befahren werden, teilt das Landratsamt Forchheim mit.

Wegen Sperrung: Bootfahrer sollen anderen Ausstieg nutzen

Die Behörde weist alle Bootfahrer darauf hin, die Sperre bei der Planung ihrer Bootstour auf der Wiesent zu berücksichtigen und ab sofort den vorausgehenden Ausstieg "Streitberg" zu nutzen.

Bund Naturschutz kritisiert Kanufahrer

Zuvor hatte der Bund Naturschutz in einem offenen Brief das Verhalten vieler Kanufahrer auf dem Fluss kritisiert. Die Wiesent in der Fränkischen Schweiz gilt als beliebtes Ausflugsziel für Kajak- und Kanufahrer. In den vergangenen Wochen hatte die Zahl der Boote auf dem Fluss stark zugenommen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!