BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Niederbayerischer Denkmalpreis für Villa Jungmeier in Straubing | BR24

© Franziska Schroedinger/Architekturbüro Gartner

Villa Jungmeier in Straubing

Per Mail sharen

    Niederbayerischer Denkmalpreis für Villa Jungmeier in Straubing

    Der Denkmalpreis des Bezirks Niederbayern wird 2020 an das Ehepaar Rudolf und Annegret Finkl aus Straubing verliehen. Das Bewertungsgremium würdigt die Instandsetzung der Villa Jungmeier aus dem Jahr 1903/04. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert.

    Per Mail sharen

    Der diesjährige Denkmalpreis des Bezirks Niederbayern geht an das Ehepaar Rudolf und Annegret Finkl aus Straubing. Das Bewertungsgremium würdigt damit die vorbildliche Instandsetzung der Villa Jungmeier durch das Ehepaar.

    Denkmalpreis ist mit 7.500 Euro dotiert

    1903/1904 wurde die Villa mit Nebengebäude für den Ziegelei-Fabrikbesitzer Fritz Jungmeier erbaut. 2007 erwarb das Ehepaar Finkl das Anwesen. Bei der Sanierung versuchten die Eheleute den Originalzustand des Gebäudes bestmöglich zu erhalten. Dafür wurden aufwendig spezielle Handwerksbetriebe und die richtigen Materialen wie Dachziegel, Kacheln oder Bodenbeläge gesucht. Der Denkmalpreis des Bezirks Niederbayern ist mit 7.500 Euro dotiert.

    Preis gibt es seit 2002

    Seit 2002 zeichnet der Bezirk Niederbayern Hauseigentümer für herausragende Leistungen bei der Erhaltung ihres Baudenkmals mit dem Denkmalpreis aus. Der einstimmige Beschluss wurde in der Sitzung des Kultur-, Jugend- und Sportausschusses am Donnerstag unter dem Vorsitz von Bezirkstagsvizepräsident Thomas Pröckl gefasst. "Durch den unermüdlichen Einsatz von Dr. Rudolf und Annegret Finkl ist eine Instandsetzung von höchster Qualität gelungen", so der Bezirkstagsvizepräsident.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!