Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Neues Nürnberger Christkind strahlt auch in vollem Ornat | BR24

© BR-Studio Franken/Henry Lai

Neues Nürnberger Christkind

14
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Neues Nürnberger Christkind strahlt auch in vollem Ornat

Das neue Nürnberger Christkind Benigna Munsi ist heute zum ersten Mal in das volle Ornat des berühmten Rauschgoldengels geschlüpft und hat sich der Öffentlichkeit gezeigt. Für sie geht damit eine Art Kindheitstraum in Erfüllung, sagt die 17-Jährige.

14
Per Mail sharen
Teilen

"Ich habe mir das wirklich sehr lange gewünscht und jetzt in meinem Ornat zu sein, ist wirklich sehr schön", sagte das neue Nürnberger Christkind Benigna Munsi bei seiner Gewandprobe. Das charakteristische goldene Gewand wurde extra für sie angepasst.

"Dieses Ornat ist wunderschön und es ist eine Ehre, dass man es anhaben darf und ich freue mich wirklich sehr." Benigna Munsi, neues Nürnberger Christkind

Eröffnung des Christkindlesmarktes am 29. November

Auf die Frage, auf welchen Termin sie sich am meisten freue, sagte sie: "Eigentlich auf alle, bei denen ich neue Leute kennenlernen darf." Die 17-jährige Benigna ist Ende Oktober von einer Jury zum neuen Christkind gekürt worden. Am 29. November wird sie dann den weltberühmten Nürnberger Christkindlesmarkt mit ihrem Prolog von der Empore der Frauenkirche eröffnen.

Benigna Munsi – Botschafterin Nürnbergs

Danach folgen zahlreiche Termine, bei denen das Christkind zu bewundern sein wird – in Altenheimen, Kindergärten und auch in Partnerstädten Nürnbergs, wo sie Autogramme und Interviews geben wird. Benigna wird die Stadt Nürnberg und den Christkindlesmarkt zwei Jahre lang als Christkind vertreten.

"Candy-Storm" für das neue Christkind

Kurz nach der Wahl hatte ein rassistischer Facebook-Post des AfD-Kreisverbandes München-Land für Wirbel gesorgt. Politiker, Geistliche und vor allem viele Internetnutzer stärkten Munsi daraufhin den Rücken und überschütteten sie mit einem regelrechten “Candy-Storm”. Insgesamt hatten sich 25 junge Nürnbergerinnen für das Amt beworben, letztendlich konnte sich Benigna aber durchsetzen. Zu der 15-köpfigen Jury gehörte auch ihre Vorgängerin Rebecca Ammon.

© BR

Die Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarkts rückt immer näher. Für Benigna Munsi beginnt schon jetzt der "Alltag" als Christkind. Der Schülerin wurde im Opernhaus zum ersten Mal ihr Gewand angelegt.