BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Neues Leben hinter dem Nürnberger Hauptbahnhof | BR24

© BR

Jahrelang fristete der Nelson-Mandela-Platz südlich des Nürnberger Hauptbahnhofs ein Dasein als schmuckloser Parkplatz. Nun wurde er komplett umgestaltet - mit viel Grün, Sitzgelegenheiten und Nürnbergs erstem Fahrrad-Parkhaus.

7
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Neues Leben hinter dem Nürnberger Hauptbahnhof

Jahrelang fristete der Nelson-Mandela-Platz südlich des Nürnberger Hauptbahnhofs ein Dasein als schmuckloser Parkplatz. Nun wurde er komplett umgestaltet - mit viel Grün, Sitzgelegenheiten und Nürnbergs erstem Fahrrad-Parkhaus.

7
Per Mail sharen

Endlich ist es soweit: Nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit übergibt Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König (CSU) am Dienstagmittag (15.09.) den neu gestalteten Nelson-Mandela-Platz südlich des Hauptbahnhofs an die Nürnberger Bürger. Gleichzeitig eröffnet er auch das erste Fahrrad-Parkhaus der Stadt.

Erstes Fahrrad-Parkhaus Nürnbergs

In dem neuen Fahrradspeicher haben rund 400 Fahrräder Platz. Das Parkhaus soll für Fahrradfahrer und Pendler eine trockene und sichere Abstellmöglichkeit bieten. Für 70 Cent können Bikes tageweise eingestellt werden. Die Fahrradparkplätze können aber auch für eine längere Zeit gemietet werden. Pro Monat kostet das dann sieben Euro, pro Jahr 70 Euro.

Einweihung des Platzes mit südafrikanischer Generalkonsulin

Zeitgleich wird der neue Nelson-Mandela-Platz eingeweiht. Mit dabei ist auch die südafrikanische Generalkonsulin Roleta Julieta Susana Lebelo. Auf dem Platz wurden 70 neue Bäume gepflanzt, Fahrradwege und Parkplätze gebaut sowie eine große Rasenfläche angelegt.

© BR/Andreas Heinicke

Das erste Fahrrad-Parkhaus Nürnbergs ist fertiggestellt.