BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Neuer Sechser-Sessel-Lift am Brauneck in Betrieb | BR24

© BR/Lui Knoll

Im Skigebiet Brauneck in Lenggries ist am Donnerstag ein neuer Sessellift eröffnet worden. Nach einem halben Jahr Bauzeit war die 780 Meter lange Bahn fertig. Die neue Schrödelsteinbahn hat 41 Sessel und kann in der Stunde 2.400 Menschen befördern.

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Neuer Sechser-Sessel-Lift am Brauneck in Betrieb

Im Skigebiet Brauneck in Lenggries ist am Donnerstag ein neuer Sessellift eröffnet worden. Nach einem halben Jahr Bauzeit war die 780 Meter lange Bahn fertig. Die neue Schrödelsteinbahn hat 41 Sessel und kann in der Stunde 2.400 Menschen befördern.

4
Per Mail sharen

Das Skigebiet Brauneck ist auf Vordermann gebracht worden. Am Donnerstag wurde die Einweihung der neuen Schrödelsteinbahn gefeiert. Bei der Eröffnung am späten Vormittag dabei waren die Landtagspräsidentin Ilse Aigner und der Bayerische Verkehrsminister Hans Reichhart, der zugleich Chef der Seilbahnaufsicht in Bayern ist. Er hat am Vormittag den Startknopf gedrückt.

41 Sessel bringen Bergfans auf das Brauneck

Der moderne Sechser-Sessellift ersetzt einen in die Jahre gekommenen Zweier-Sessellift. Die Anlage befördert mit 41 Sesseln 2.400 Menschen in der Stunde. Sie überwindet 300 Höhenmeter von 1.200 bis 1.500 Meter Seehöhe. Die Sitze der Sesselbahn sind beheizt und haben eine Sturmhaube, die vor starkem Wind schützt.

© BR/Martin Breitkopf

Die Sesselbahn befördert bis zu 2.400 Menschen in der Stunde

Millionenschwere Anlage mit künstlichem Schnee

Das Bergbahnunternehmen investierte sechs Millionen Euro in die Anlage für drei Abfahrten, dazu kommen knapp vier Millionen Euro für die künstliche Beschneiung. Eine der Abfahrten wird bereits in diesem Winter mit Kunstschnee präpariert. Für zwei Abfahrten werden die Wasserleitungen und Stromanschlüsse im nächsten Jahr verlegt.

Die Wintersportfreunde müssen sich allerdings noch gedulden, bis sie den neuen Lift und seine Abfahrten testen können. Bei 20 Zentimeter Schneehöhe am Berg ist bis auf Weiteres noch kein Ski- und Snowboardbetrieb am Brauneck möglich. Die Betreiber hoffen aber auf Neuschnee am kommenden Wochenende.

© BR/Lui Knoll

Wenig Schnee, aber beheizte Sessel am Brauneck