Seekuh Mara

Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

Neuer Partner für Seekuh Mara

Seit Jahren hofft der Tiergarten Nürnberg auf Seekuhbabys. Bisher vergeblich, doch das könnte sich nun ändern. Von Nadja Armbrust

Über dieses Thema berichtet: Frankenschau aktuell am .

Nachdem der Tiergarten Nürnberg jahrelang vergeblich auf Nachwuchs bei seinem Seekuhpärchen gewartet hat, unternimmt er nun einen neuen Versuch. Weil Weibchen Mara Bulle Zorro nicht ausstehen kann, hat sie einen zweiten Partner bekommen. Mandillo kommt aus Frankreich und ist 20 Jahre jünger als das Weibchen. Jetzt hofft Zuchtkoordinator Lorenzo von Fersen auf einen neuen Babyboom. 

Tiergarten Nürnberg verliert Vorreiterrolle bei Seekuhzucht

Fehlender Nachwuchs ist für den Tiergarten Nürnberg besonders schwierig, weil er als ehemaliger Vorreiter die europaweite Seekuhzucht koordiniert. Im Tiergarten wurde früher Zuchtgeschichte geschrieben. 1981 kam zum ersten Mal in einem deutschen Zoo ein Seekuhbaby zur Welt. Es wurde von menschlicher Hand aufgezogen – weltweit war das eine Premiere. 

Seekühe finden einander sympathisch

Die Tiere vermehrten sich so stark, dass sie anderen Zoos geschenkt wurden. Außerdem baute der Tiergarten ein Haus mit einem größeren Becken, konzipiert für viele Seekühe. Bisher i