Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Neuer künstlerischer Leiter gefunden | BR24

© Stadt Hof

Von links: Andreas Walter (Freunde der Internationalen Hofer Filmtage), Peter Nürmberger (Kulturamtsleiter Stadt Hof), Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Thorsten Schaumann (neuer Künstlerischer Leiter der Internationalen Hofer Filmtage), Ana Radica (Sprecherin Hofer Filmtage), Christine Walther (Organisation Hofer Filmtage)

Per Mail sharen
Teilen

    Neuer künstlerischer Leiter gefunden

    Die Internationalen Hofer Filmtage haben einen neuen künstlerischen Leiter: Thorsten Schaumann wird zum 1. September die Nachfolge von Heinz Badewitz antreten, der im März 2016 überraschend verstorben ist.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Er sei ein langjähriger Freund der Filmtage, heißt es seitens der Stadt Hof. Bereits im vergangenen Jahr kuratierte Schaumann zusammen mit Linda Söffker und Alfred Holighaus das Programm der 50. Hofer Filmtage.

    "Wir sind sicher, mit ihm zusammen das Erbe von Heinz Badewitz weiterführen zu können." Aus einer Mitteilung der Stadt Hof

    Gespür für Nachwuchskünstler

    Der diplomierte Wirtschaftswissenschaftler wurde 1968 geboren. Schaumann war unter anderem bei Bavaria Film International tätig, Vorstandsmitglied des Verbandes Deutscher Filmexporteure sowie Gründungsmitglied der European Film Export Association.

    Er verfügt laut Pressemitteilung über nationale und internationale Kontakte zu Weltvertrieben, Verleihern und Produzenten. In dieser Zeit knüpfte Thorsten Schaumann auch enge Kontakte zu den Filmemachern und entwickelte ein Gespür für den filmischen Nachwuchs und den Autorenfilm. Dies habe er während seiner Kuratorentätigkeit im letzten Jahr unter Beweis gestellt, so die Stadt Hof. Derzeit arbeitet Thorsten Schaumann noch bei Sky Deutschland, wo er für Filmrechte, Lizenzen, Einkauf und Vermarktung zuständig ist.

    Liebe für Film und Kino

    Thorsten Schaumann zur Seite steht das Team, das schon lange im Hintergrund an den Filmsichtungen beteiligt war und sich auch im vergangenen Jahr bewährt hat: Rudy Tjio, Inge Hagedorn und Martin Scheuring.

    Die 51. Internationalen Hofer Filmtage sind in diesem Jahr vom 24. bis zum 29. Oktober geplant. Die Filmtage, die seit 1967 in Hof jährlich über die Bühne gehen, haben sich als Plattform für deutsche Nachwuchsregisseure etabliert.

    Schlagwörter