BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Neue Schänke auf Gut Kaltenbrunn: Gmund will Landkreis verklagen | BR24

© pa/dpa/Frank Mächler

Gut Kaltenbrunn am Nordufer des Tegernsees (Archivbild)

Per Mail sharen

    Neue Schänke auf Gut Kaltenbrunn: Gmund will Landkreis verklagen

    Ob es in diesem Sommer wieder Biergartenbetrieb auf Gut Kaltenbrunn bei Gmund am Tegernsee geben wird, ist fraglich. Denn es gibt Streit um das Ausschankgebäude . Die Gemeinde will deshalb das Landratsamt Miesbach verklagen. Von Dagmar Bohrer-Glas

    Per Mail sharen

    Das Landratsamt Miesbach hat das Ausschankgebäude für den Biergarten genehmigt und zwar an einem anderen Standort, als von der Gemeinde genehmigt.

    Gmunds Bürgermeister: Käfer die "Gelackmeierten"

    Das will Gmunds Bürgermeister Georg von Preysing nicht auf sich sitzen lassen, und auch der Gemeinderat von Gmund hat einer Klage gegen das Landratsamt zugestimmt. Ihm tue es leid, dass die Firma Käfer die "Gelackmeierten" seien, sagte von Preysing dem BR, aber:

    "Es hilft uns nichts. Wir müssen das jetzt einmal durchfechten. Und wenn das negativ für die Gemeinde ausgeht, dann können wir in Zukunft die Ortsplanungsausschüsse in den Gemeinden auflösen. Die brauchen wir dann nicht mehr. Dann soll das Landratsamt entscheiden." Gmunds Bürgermeister Georg von Preysing

    Zeit drängt, weil Biergartensaison bald beginnt

    Das Landratsamt Miesbach reagiert gelassen auf die angekündigte Klage. Solange der Rechtsstreit nicht geklärt sei, solle auf Gut Kaltenbrunn kein Bau begonnen werden – nicht dass auch noch rückgebaut werden müsste. Um aber den Sommerbetrieb mitnehmen zu könne, müsste jetzt eigentlich bald begonnen werden.