BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Von Harvard nach Franken: Treuchtlingens neue Bürgermeisterin | BR24

© BR

Die Neue in Treuchtlingen: Bürgmeisterin Kristina Becker

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Von Harvard nach Franken: Treuchtlingens neue Bürgermeisterin

Auch Treuchtlingen hat ein neues Stadt-Oberhaupt bekommen. Erstmals übernimmt mit Kristina Becker eine Frau die Geschäfte der Stadt. Am Donnerstagabend (14.05.2020) fand die konstituierende Sitzung des Stadtrates statt. Dabei wurde sie vereidigt.

Per Mail sharen
Von
  • Laura Grun

Die Treuchtlinger haben den amtierenden Bürgermeister Werner Baum (SPD) abgewählt. Neue und damit erste weibliche Rathauschefin der Altmühlstadt ist ab Mai Kristina Becker (CSU).

Die Zugreiste fühlt sich wohl in Treuchtlingen

Lächelnd sitzt die 53-Jährige in ihrem neuen Besprechungszimmer im Rathaus. Geboren in Norddeutschland wurde die "Zugereiste" - wie sie sich selbst nennt - überraschend deutlich zur neuen Bürgermeisterin von Treuchtlingen gewählt.

"Ich hatte ja noch nie einen geraden Lebensweg. Der ging schon immer ein bisschen um die Kurve." Kristina Becker, Bürgermeisterin Treuchtlingen

Von der Forschung in die Politik

Zwei Promotionen und eine mehrjährige Forschungsarbeit in den USA hat Kristina Becker hinter sich. Sie ist promovierte Ärztin, Neurobiologin und obendrein deutsche und europäische Patentanwältin. Mehr als zehn Jahre forschte sie am Universitätsklinikum Erlangen. Diese Erfahrungen, da ist sich Becker sicher, haben auch in ihrem neuen Job einige Vorteile: "Ich bin neugierig und interessiere mich einfach für viele Dinge", meint die neue Rathauschefin. "Wenn man etwas verstehen will, dann ergibt sich die Energie von selbst. Den Dingen auf den Grund gehen, das wird hier etwas länger dauern, weil es viele Fachbereiche gibt, aber das ist immer eine Motivation", so Becker weiter.

Neuer Führungsstil soll Einzug halten

Becker will den Führungsstil an der Stadtspitze ändern. Das heißt für sie: Mehr Transparenz für die Treuchtlinger. Denn das war eine häufig geäußerte Kritik an dem vorherigen Bürgermeister Werner Baum (SPD).

"Manche Sachen, die gemacht werden müssen sind gar nicht so sichtbar, kosten aber trotzdem Geld. Das ist dann für andere Dinge nicht mehr da. Da denke ich, müssen wir als Politiker auch einfach mehr erklären und ich glaube, da haben sich die Zeiten geändert." Kristina Becker, Bürgermeisterin Treuchtlingen

Schlappe für die SPD

Der Wahlsieg von Becker habe die Treuchtlinger SPD "sehr überrascht, um nicht zu sagen ins Mark getroffen", räumt Susanna Hartl offen ein. Was die Kompetenz der neugewählten Bürgermeisterin angeht, zeigt sich die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD skeptisch. Becker sei "in der Kommunalverwaltung völlig unerfahren", meint Hartl.

"Kristina Becker war bis vor rund eineinhalb Jahren kommunalpolitisch kaum in Erscheinung getreten. Erst im Verlauf des letzten Jahres konnte sie allmählich Profil gewinnen. Zu unserem Bedauern eher auf der konservativen Seite unseres Stadtrates." Susanna Hartl, SPD Treuchtlingen

Haushaltssanierung wird Bewährungsprobe

In der anstehenden Debatte um die dringend notwendige Haushaltssanierung sieht Hartl eine große Auseinandersetzung auf den Stadtrat zukommen. Einen betriebswirtschaftlichen Kurs der neuen Bürgermeisterin werde die SPD nicht mittragen, kündigt sie an.

Becker will die Herausforderungen annehmen. Möglichst schnell will sie sich nun nach den Wochen der coronabedingten Schließung und Renovierungen um die Wiedereröffnung der Altmühltherme Treuchtlingen kümmern – ein Magnet für Urlauber.

Erholung auf dem Pferd

Sie selbst findet in ihrer Freizeit Erholung beim Geige spielen im Weißenburger Kammerorchester. Aber auch im Stall des Treuchtlinger Reitvereins findet man die neue Bürgermeisterin, wenn es die Zeit zulässt. Seit mehr als 20 Jahren lebt Kristina Becker nun schon gemeinsam mit ihrer Familie nahe Treuchtlingen und fühlt sich als "Zugereiste" vollkommen angekommen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!