Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Neue Mountainbike-Anlage bei Herrieden eröffnet | BR24

© picture alliance/imageBROKER

Mountainbiker in Aktion: In Herrieden steht den Sportlern ein zwei Kilometer langer Parcours zur Verfügung.

Per Mail sharen
Teilen

    Neue Mountainbike-Anlage bei Herrieden eröffnet

    Heute eröffnet eine neue Mountainbike-Anlage in Herrieden im Landkreis Ansbach. Die neue Anlage bietet einen rund zwei Kilometer langen Parcours mit verschiedenen Hindernissen, teilte Organisator Armin Jechnerer mit.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Vorteil am neuen Mountainbike-Parcours in Herrieden ist, so Organisator Jechnerer weiter, dass er verschiedene Schwierigkeitsstufen hat. Dadurch ist er für Anfänger genauso geeignet wie für Fortgeschrittene. Zu den Highlights der Rundbahn zählen zwei eingebaute Sprünge sowie eine Steilkurvenabfahrt und Spitzkehren.

    Feierliche Eröffnung

    Im Rahmen der feierlichen Eröffnung wurde ein sechs Stunden Staffelrennen organisiert. Je Team gehen vier Personen an den Start, die beliebig oft wechseln dürfen. Sieger ist die Mannschaft, die die meisten Runden gedreht hat. Zudem findet den ganzen Tag über ein buntes Rahmenprogramm statt. Der Alpenverein steuert süße und herzhafte Leckereien bei und Interessierte können Teile des Parcours testen.

    Von der EU gefördert

    Der Baubeginn der Mountainbike-Anlage war im Herbst vergangenen Jahres. Die Finanzierung des rund sechsstelligen Betrags erfolgte zu 70 Prozent aus einem EU-Fördertopf. Der Rest wurde durch die Stadt Herrieden finanziert.