Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Neue Michelin-Sterne für fränkische Restaurants | BR24

© Michelin

Alexander Herrmann und Tobias Bätz freuen sich über ihren zweiten Michelin-Stern.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Neue Michelin-Sterne für fränkische Restaurants

Seit neuestem können sich drei fränkische Restaurants zweier Michelin-Sterne rühmen. Insgesamt stehen in Franken 14 Sterne-Restaurants. Vor allem Nürnberg entwickelt sich neuerdings zum kulinarischen Hotspot.

Per Mail sharen
Teilen

Das "Sosein." in Heroldsberg bei Nürnberg und das "Alexander Herrmann by Tobias Bätz" in Wirsberg (Lkr. Kulmbach) haben im neuen Guide Michelin 2019 jeweils ihren zweiten Stern erhalten.

Drei neue Sterne-Restaurants in Nürnberg

In Franken entwickelt sich aber vor allem Nürnberg zum kulinarischen Hotspot, teilten die Michelin-Gourmets mit. Neben dem bereits etablierten Zwei-Sterne-Haus "Essigbrätlein" werden im neuen Guide Michelin nun auch die Restaurants "Koch und Kellner", "Der Schwarze Adler" und "Waidwerk" neu aufgeführt. Zusammen mit der "Entenstuben" und dem "ZweiSinn Meiers | Fine Dining" finden sich damit in Nürnberg sechs Adressen für Feinschmecker.

Viele Küchen weiterhin mit Stern

Außerdem können sich in Franken der "Keidenzeller Hof" in Langenzenn (Lkr. Fürth), die "Abt- und Schäferstube" in Amorbach (Lkr. Miltenberg), das "KUNO 1408" und das "Reisers am Stein" in Würzburg, "Laudensacks Gourmet Restaurant" in Bad Kissingern sowie das "Philipp" in Sommerhausen (Lkr. Würzburg) weiterhin mit einem Stern brüsten. Das "Esszimmer" in Coburg hat seinen Stern hingegen verloren.

309 Sterne-Adressen in Deutschland

Im neuen Guide Michelin sind insgesamt 309 Sterne-Restaurants in ganz Deutschland aufgeführt – ein neuer Höchststand. Darunter finden sich zehn Drei-Sterne-Restaurants, 38 Zwei-Sterne-Häuser und 261 Küchen mit einem Stern.

Der Guide Michelin erscheint für 30 Länder. Die Bedeutung der Sterne wird im deutschsprachigen Guide so umschrieben: "ein Stern – eine Küche voller Finesse, einen Stopp wert", "zwei Sterne – eine Spitzenküche, einen Umweg wert", "drei Sterne – eine einzigartige Küche, eine Reise wert". Der Guide Michelin Deutschland 2019 kommt am 4. März in den Handel.

© Bayern 1

Alexander Herrmann freut sich gewaltig über seinen zweiten Michelin-Stern. Ein Geheimnis des fränkischen Sternekochs: regionale Zutaten, die ohne lange Transportwege oder Lagerzeiten auf den Teller kommen.