BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Michael Böhm
Bildrechte: BR/Michael Böhm

In Coburg hat die Stadt Freischankflächen genehmigt. Zum Beispiel im Rosengarten. Hier können Wirte Essen und Getränke anbieten. Für Gastronomen ist das eine zusätzliche Möglichkeit, Geld zu verdienen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Coburg: Neue Freischankflächen für Gastronomen

In Coburg hat die Stadt Freischankflächen genehmigt. Zum Beispiel im Rosengarten. Hier können Wirte Essen und Getränke anbieten. Für Gastronomen, die wegen Corona wochenlang geschlossen hatten, ist das eine zusätzliche Möglichkeit, Geld zu verdienen.

Per Mail sharen
Von
  • Markus Klingele

Es ist ein kleines Paradies mitten in der Innenstadt von Coburg. Und es rettet das Cafe Siebträger vor dem Aus. In dem kleinen Garten im Hinterhof des Nachbargebäudes darf Cafe-Betreiberin Katharina Beier zusätzliche Gäste bedienen. Das ist wichtig, denn so könne sie die Sitzplätze, die im Innenbereich ihre Cafes weggefallen sind, "wenigstens ein bisschen auffangen".

Stadt unterstützt Gastronomen nicht nur mit Freischankflächen

Die Stadt Coburg unterstützt die Cafebetreiber in Sachen zusätzliche Freischankflächen. Die Kommune hat zusammen mit den Gastronomen nach weitere geeigneten Plätzen gesucht und diese auch gefunden, zum Beispiel auf Überdachungen von Tiefgaragen. Außerdem kommt die Stadt den von der Corona-Pandemie gebeutelten Wirten und Cafebetreibern finanziell entgegen.

"Wir haben die Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie für dieses Jahr ganz reduziert, beziehungsweise auf Null gestellt." Louay Yassin, Sprecher der Stadt Coburg

Stadtstrand im Rosengarten

Im Rosengarten am Coburger Kongresszentrum ist ein Stadtstrand entstanden. Liegestühle wurden aufgestellt. So mancher Coburger hat sich hier schon sein Feierabendbier gekauft. Zur Freude der Stadtstrandbetreiber.

© BR24
Bildrechte: BR24

In Österreich heißen sie Schanigarten. Die gibt es jetzt immer öfters auch bei uns. Um Wirten zu helfen, die während des Lockdowns keine Einnahmen hatten, wurden vielerorts Freischankflächen geschaffen. Zur allgemeinen Freude, wie etwa in Coburg.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!