| BR24

 
 

Bild

Neue Einsatzkleidung für Würzburger Feuerwehr
© Karl Größl AZB
© Karl Größl AZB

Neue Einsatzkleidung für Würzburger Feuerwehr

Die neue Schutzkleidung ist für Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung geeignet und erfüllt die hierzu notwendige Norm in der höchsten Leistungsstufe. Somit ist der bestmögliche Schutz der Einsatzkräfte in allen erdenklichen Szenarien gewährleistet. Bei der Entscheidungsfindung wurde besonderer Wert auf Tragekomfort, Schutz sowie die praktische Handhabung für Wartung und Pflege gelegt. Ebenso wurde die gewählte Farbkombination aus rot (Jacke) und blau (Hose) festgelegt. An der neuen Jacke und Hose befinden sich zudem zahlreiche Taschen und Befestigungsmöglichkeiten für verschiedene Ausrüstungsgegenstände, um im Einsatz möglichst effektiv arbeiten zu können.

Europaweite Ausschreibung

Das in der Einsatzjacke integrierte Rettungssystem ermöglicht den Wegfall des sperrigen Feuerwehr-Haltegurtes und im Ernstfall eine schnelle und unkomplizierte Selbstrettung der Feuerwehrleute. Die Ausschreibung für die neue Einsatzkleidung wurde im August 2018 europaweit durchgeführt, so dass der Auftrag im November 2018 vergeben werden konnte. Nach viermonatiger Lieferzeit konnten jetzt alle 450 Einsatzkräfte der Feuerwehr Würzburg ihre neue Schutzkleidung in Empfang nehmen dürfen.

Autoren

Wolfram Hanke

Sendung

Regionalnachrichten aus Mainfranken vom 16.05.2019 - 13:30 Uhr