BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Neue Buslinie schafft Abhilfe für Schweinfurter Pendler | BR24

© picture alliance/JOKER

Menschen im Bus (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Neue Buslinie schafft Abhilfe für Schweinfurter Pendler

    In Schweinfurt hat eine neue Buslinie ihren Regelbetrieb aufgenommen. Sie soll künftig Hauptbahnhof und Schweinfurter Großunternehmen besser vernetzen – zum Vorteil vieler Pendler.

    Per Mail sharen

    Seit Anfang März verkehrt zwischen dem Hauptbahnhof und dem Gewerbegebiet Maintal in Schweinfurt eine neue Buslinie. Sie verbindet auf neun Stationen von Montag bis Freitag alle 20 Minuten den Hauptbahnhof auf direktem Weg mit den dort ansässigen Großunternehmen, wie ZF, Schaeffler, Fresenius oder Bosch-Rexroth.

    Alternative zum Auto

    Mit der neuen Buslinie soll mit Bahn und Bus eine Alternative zum Individualverkehr mit dem Auto geboten werden. Bislang gibt es schon eine Buslinie ins Industriegebiet "Maintal". Allerdings führte diese Linie jeweils über den Busbahnhof "Roßmarkt".

    Zunächst nur Testbetrieb

    Die neue Linie 64 ist zunächst auf einen zweijährigen Testbetrieb beschränkt. In dieser Zeit werden die Fahrgastzahlen fortlaufend beobachtet, um den Erfolg der Industriebuslinie bewerten zu können. Die Schweinfurter Stadtwerke betreiben bislang 26 Buslinien.