BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Neue Anhänger-Blitzanlagen im Oberland | BR24

© picture-alliance/dpa/ Felix Hörhager

Blitzgerät in einem Auto in Dachau (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Neue Anhänger-Blitzanlagen im Oberland

    Mit einer neuartigen Anhänger-Blitzanlage wollen Polizei und kommunale Verkehrsüberwachung künftig im Oberland Jagd auf Verkehrssünder machen. Heute startet ein Pilotprojekt zu den teilstationären Blitzer-Anlagen. Von Elmar Voltz

    Per Mail sharen

    Ein unscheinbarer Anhänger steht ein paar Tage lang am Straßenrand und blitzt Verkehrssünder an einem Unfallschwerpunkt. Nach einigen Tagen werden die Daten ausgewertet, der Anhänger abtransportiert und einfach an der nächste Gefahrenstelle abgestellt.

    Neue Blitzer - billig und flexibel

    Die mobile Anhänger-Blitzanlage ist flexibel einsetzbar und in der Anschaffung wesentlich kostengünstiger als ein entsprechend ausgestatteter Pkw. Auch Personalkosten fallen - im Gegensatz zu den herkömmlichen Blitzern - nicht an. Denn während die Anlage arbeitet, muss keine Polizeibeamter vor Ort sein.

    Vorstellung der Anlage in Bad Tölz

    Heute Vormittag wird der Modellversuch "Blitzen aus dem Anhänger" beim Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberland in Bad Tölz der Presse vorgestellt. Dabei werden Ablauf und Ziele des Pilotprojekts erläutert. Außerdem wird die neue Technik live vorgeführt.

    In Frankreich und in der Schweiz werden Blitzer-Anhänger laut Polizei schon seit längerem erfolgreich eingesetzt, um Unfallschwerpunkte zu entschärfen.