BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Nebelhornbahn: Alte Gondeln werden für guten Zweck versteigert | BR24

© BR24

Die Nebelhornbahn wird rundum erneuert: Statt der alten Pendelbahn befördert ab Ende März eine moderne Kabinenbahn Bergliebhaber hinauf Richtung Nebelhorn. Die alten Großraumkabinen sollen für einen guten Zweck versteigert werden.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nebelhornbahn: Alte Gondeln werden für guten Zweck versteigert

Die Nebelhornbahn wird rundum erneuert: Statt der alten Pendelbahn befördert ab Ende März 2021 eine moderne 10er-Kabinenbahn Bergliebhaber hinauf Richtung Nebelhorn. Die alten gelben Großraumkabinen sollen für einen guten Zweck versteigert werden.

2
Per Mail sharen
Von
  • Katharina Reichart
  • Veronika Scheidl

Sie waren ein markantes Wiedererkennungszeichen: Die gelben Großraumkabinen der Nebelhornbahn in Oberstdorf. Die Gondeln stammen aus dem Jahr 1977 und boten Platz für bis zu 60 Personen. Mehr als 40 Jahre lang haben sie Bergbegeisterte auf zwei Teilstrecken von Oberstdorf hinauf zur Seealpe und dann weiter zur Bergstation Höfatsblick gebracht.

Aber sie sind jetzt Geschichte, denn die Nebelhornbahn wird derzeit für 55 Millionen Euro rundum erneuert. Die gelben Großraumkabinen wurden deshalb ausgemustert und sollen nun für einen guten Zweck versteigert werden.

Alte Nebelhornbahn-Gondeln werden versteigert

Es wird eine Gemeinschaftsaktion vom Rotary Club Oberstdorf und dem Lions-Club Oberallgäu. Zum symbolischen Preis von je einem Euro bekommen die Wohltätigkeits-Clubs zwei oder drei Großraumkabinen von der Nebelhornbahn-AG zur Verfügung gestellt.

Unterstützt von einem großen Auktionshaus sollen die Gondeln dann meistbietend versteigert werden. Läuft alles nach Plan - und lässt es die Corona-Pandemie zu - soll die Auktion Mitte Mai auf dem Nebelhorn stattfinden. Außerdem soll es möglich sein, sich online oder telefonisch zu beteiligen. Den Erlös wollen die beiden Clubs dann schnell und unbürokratisch an soziale Projekte in der Region weitergeben.

Neue Bahn soll im März in Betrieb gehen

Statt der Zweiseil-Pendelbahnen befördert ab Ende März 2021 eine moderne 10er-Kabinenbahn die Fahrgäste den Berg hinauf. Zwischen der Mittelstation und der Bergstation fahren sie schon, die neuen 10er-Gondeln: Es sind Funktionstests, bevor die neue Nebelhornbahn in Betrieb genommen wird.

Beim Probesitzen in der komfortablen Gondel mit Lodenbezug kommen bei Alfred Spötzl, dem Betriebsleiter der Nebelhornbahn, Erinnerungen hoch: "Die alte Bahn werden wir vermissen. Sie hat uns viele Jahrzehnte treu begleitet, darum ist da ein bisschen Wehmut dabei." Aber wenn man die neuen Kabinen fahren sehe, dann überwiege die Freude auf das Neue.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!