BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Naturpark Haßberge: Wildkatzen-Erlebnispfad geplant | BR24

© picture-alliance/&dpa

Wildkatze

Per Mail sharen
Teilen

    Naturpark Haßberge: Wildkatzen-Erlebnispfad geplant

    Der Naturpark Haßberge soll bei Reutersbrunn einen Wildkatzen-Erlebnispfad erhalten. Auf einem 1,5 Kilometer langen Rundweg sollen die Besucher über die seltenen Raubtiere informiert werden. Die Kosten werden auf etwa 15.500 Euro geschätzt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Insgesamt zehn Stationen sollen entlang des Weges sowohl den Lebensraum der Wildkatze, ihre Besonderheit und ihre Ansprüche an die Natur darstellen. Außerdem soll der Pfad an verschiedenen Stellen mit spielerischen Elementen aufgewertet werden. Der Start- und Endpunkt soll nahe dem Jugendzeltplatz Reutersbrunn liegen. Die Gesamtkosten werden auf 15.500 Euro geschätzt.

    Heute wurde nun der Beschluss zur Umsetzung gefasst. Laut Winfried Seufert vom Naturpark Haßberge ist die Planung bereits abgeschlossen. Der Naturpark Haßberge wird jetzt beim Naturpark-Förderprogramm des Freistaats Bayern einen Antrag auf Förderung stellen. Außerdem wird die Stadt Ebern das Projekt finanziell unterstützen.

    Seufert zufolge ist der Naturpark Haßberge ein Bereich in Nordbayern, in dem Wildkatzen leben. So geht man davon aus, dass im Bereich der Haßberge etwa 50 Tiere ihren Lebensraum haben. Bereits vor einigen Jahren wurden rund um Ebern und Goßmannsdorf Wildkatzen nachgewiesen.