BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Narrhalla Rotthalmünster vertritt Bayern im Kanzleramt | BR24

© BR

Matthias Pfefferkorn, Präsident der Narrhalla Rotthalmünster, im Gespräch mit dem Bayerischen Rundfunk

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Narrhalla Rotthalmünster vertritt Bayern im Kanzleramt

Karnevals-Prinzenpaare aus allen Bundesländern kommen am Mittwoch ins Bundeskanzleramt nach Berlin. Bayern wird dort von der Narrhalla Rotthalmünster aus dem Landkreis Passau vertreten. Angela Merkel wird sie persönlich empfangen.

Per Mail sharen
Teilen

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt am Mittwoch Karnevals-Prinzenpaare aus den Bundesländern. Bayern wird im Kanzleramt von der Narrhalla Rotthalmünster aus dem Landkreis Passau vertreten. Prinzessin Amelie I. und Prinz Daniel I. werden der Kanzlerin zusammen mit Narrhalla-Präsident Matthias Pfefferkorn und dessen Vize den Orden der Faschingsgesellschaft verleihen. Er ist traditionell aus Wachs gefertigt, von der örtlichen Kerzenfabrik Rotthalmünster.

"Jeder Mensch braucht mal ein bisschen Spaß"

"Ich glaube jeder Mensch braucht mal ein bisschen Spaß, ein bisschen Ablenkung vom Ernst des Lebens, von der großen Politik", meint Narrhalla-Präsident Pfefferkorn im Vorfeld im BR-Gespräch. "Wenn man mal schaut, was auf der Welt alles los ist, um was sich unsere Bundeskanzlerin alles kümmern muss, glaube ich, tut so ein Tag oder ein paar Stunden Heiterkeit und Frohsinn im Kreise der Karnevalisten ganz gut. Sie muss ja dann nach Davos einen Tag später. Da kann sie vielleicht etwas Heiterkeit mitnehmen", so Pfefferkorn.

"Wahnsinns-Ehre" für die Narrhalla Rotthalmünster

Dass die Narrhalla Rotthalmünster ausgewählt wurde und Bayern vertreten darf, sei eine "Wahnsinns-Ehre". In diesem Jahr durfte der Landesverband Ostbayern einen Verein benennen. Diese Aufgabe rotiert durch die vier bayerischen Landesverbände des Bundes Deutscher Karneval. Die 1878 gegründete Narrhalla Rotthalmünster sei eine der ältesten Faschingsgesellschaften in Ostbayern, begründet der Präsident des Landesverbands Ostbayern, Arthur Troidl, seine Wahl. Außerdem habe der Verein mehrfach das niederbayerische Prinzengardetreffen ausgerichtet. Troidl, Karnevalist in Neustadt an der Waldnaab, wird auch bei der Kanzlerin dabei sein. Die Vorstellung der "Tollitäten" im Kanzleramt erfolgt durch den Präsidenten des Bundes Deutscher Karneval, Klaus-Ludwig Fess.