Bildrechte: BR/Florian Deglmann

Mitarbeiter der Noris-Inklusion kümmern sich um eine Christbaum-Bestellung.

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nachhaltigkeit und Inklusion: Bio-Weihnachtsbäume in Nürnberg

Die Vorweihnachtszeit hat begonnen und damit auch der Verkauf von Christbäumen. Der Bund Naturschutz rät Verbrauchern zum Kauf ökologisch angebauter Bäume und hat eine Liste mit Verkaufsstellen veröffentlicht. Dazu zählt die Noris Inklusion.

Vielerorts hat der Weihnachtsbaum-Verkauf begonnen. Der Bund Naturschutz (BN) appelliert an alle, beim Kauf darauf zu achten, dass keine Pestizide und andere Gifte beim Anbau benutzt wurden. Als Orientierungshilfe für Verbraucherinnen und Verbraucher hat der BN eine Liste veröffentlicht, wo ökologisch angebaute Weihnachtsbäume verkauft werden.

Noris Inklusion verkauft nachhaltig angebaute Weihnachtsbäume

Auf dieser Liste findet sich auch die Noris Inklusion in Nürnberg. Im Marktplatz Marienberg arbeiten insgesamt mehr als 130 Menschen mit Förderbedarf, unter anderem in der Gärtnerei, der Töpferei und im Verkauf. Der Markt bietet saisonale und regionale Produkte, meist in Bio-Qualität, an. Seit fünf Jahren verkauft die Noris Inklusion bereits Bio-Weihnachtsbäume. Am Anfang startete das Team mit lediglich 50 Exemplaren, sagt Marktleiter Andreas Oehlandt, in diesem Jahr sind es bereits mehr als 1.000 Stück.

Schafe statt Chemie-Keule

Die Nordmann-Tannen bezieht die Noris Inklusion von einem unterfränkischen Händler aus dem Spessart. Dieser legt großen Wert auf nachhaltigen Anbau, so Oehlandt, und verzichtet komplett auf Düngemittel und den Einsatz von chemischen Mitteln und Pestiziden. Stattdessen kommen unter anderem Schafe als biologische Unkrautvernichter zum Einsatz.

Bio-Bäume mit Charakter

Den Kunden kostet ein Baum im Schnitt 40 Euro. "Bio heißt nicht automatisch teuer", sagt Oehlandt, "Wir können mit den Preisen der Konkurrenz durchaus mithalten. Und haben zusätzlich keine Schadstoffe in den Bäumen, die dann im Wohnzimmer ausdünsten". Daneben bietet die Noris Inklusion Weihnachtsbäume mit Schönheitsfehlern, abseits der Norm, an. Diese gibt es dann für einen etwas günstigeren Preis. "Woanders werden solche Bäume gehäckselt, bei uns heißen diese Bäume 'Bio-Helden'", so Marktleiter Oehlandt. Die Bäume haben mal zwei, drei oder gar vier Spitzen oder sind nicht ganz symmetrisch. "Das sind Individualisten, so wie unsere Angestellten."

Mitarbeitende übernehmen Verantwortung beim Christbaum-Verkauf

Damit mein Oehlandt die zahlreichen Mitarbeitenden mit Behinderung, die den Christbaum-Verkauf fast komplett in Eigenregie schmeißen. So ist der Angestellte Thomas Heinz unter anderem für das Zuschneiden der Baumstämme mit einer Kettensäge zuständig. Auf Kundenwunsch sägt er die Stämme schmaler und verpackt die Christbäume in ein Netz. "Thomas hat sich das alles in den vergangenen Jahren draufgeschafft, er organisiert hier fast alles in Eigenregie", sagt Oehlandt und ergänzt: "Es ist einfach schön zu sehen, wie sich die Menschen hier weiterentwickeln und in ihren Aufgaben aufgehen."

Inklusionsbetrieb bietet besonderes Einkaufserlebnis

Diese Begeisterung teilen auch die Kunden. Viele berichten, bereits seit Jahren ihren Weihnachtsbaum in dem Inklusionsbetrieb zu kaufen. Zum einen, weil sie Wert auf die Bio-Qualität der Bäume legen, zum anderen aufgrund der besonderen Atmosphäre. "Es ist einfach ganz bezaubernd hier", sagt eine Kundin dem BR. "Alle sind super freundlich, es ist immer total nett, es macht einfach Spaß hier."

Der Spaß ist auch den Angestellten anzusehen. So ist Mitarbeiter Kim immer für einen kleinen Scherz zu haben, bringt die Kunden zum Lachen und trägt ihnen mit einem Lächeln auf den Lippen den Weihnachtsbaum zum Auto.

Und wer nach seinem Einkauf noch Zeit hat, kann nebenan am Lagerfeuer mit einer Tasse Glühwein verweilen, während es für Kinder Stockbrot gibt. "Ein ganz tolles Angebot", sagen mehrere Mütter. Die Kombination aus Inklusion und dem Nachhaltigkeitsgedanken bei der Noris Inklusion in Nürnberg kommt an.

Bildrechte: BR

Öko-Weihnachtsbäume aus Nürnberg

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!