BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Nach Wiedereröffnung: Augsburger strömen in Straßencafés | BR24

© BR/Mario Kubina

Die ersten Gäste genießen in Augsburg einen Ausflug ins Straßencafé.

Per Mail sharen

    Nach Wiedereröffnung: Augsburger strömen in Straßencafés

    Sonniges Wetter und hohe Temperaturen sorgen schon an Tag eins nach der Corona-Pause in Straßencafés für Betrieb. Viele konnten es kaum erwarten, den ersten Kaffee an ihrem Lieblingsplatz zu trinken: "Ein Stück Freiheit" nennt es eine Besucherin.

    Per Mail sharen

    Schon wenige Stunden nach der Wiedereröffnung von Straßencafés sind die Tische in der Augsburger Altstadt gut besetzt. Besonders am Rathausplatz und am Moritzplatz genießen viele den ersten Cappuccino unter freiem Himmel und in Gesellschaft.

    Freude bei Cafébesuchern

    Die Tische sind dem ersten Eindruck nach jeweils so platziert, dass sich die Besucher nicht zu nahe kommen. Nach ihrer Stimmung befragt, drücken die meisten schlicht Freude darüber aus, nach Wochen "ein Stück Freiheit" wiederzuhaben, wie es eine Besucherin formuliert. Eine andere freut sich darüber, wieder mehr Lebensqualität zu haben. Manchen geht es auch darum, die Wirte zu unterstützen.

    Maske muss auch beim Café-Besuch dabei sein

    Zwar muss man auch im Straßencafé eine Maske dabei haben – beispielsweise für den Fall, dass man auf die Toilette muss. Die meisten Befragten stören sich aber nicht daran, Kritik gibt es nur vereinzelt. Insgesamt ist die Stimmung in der Augsburger Altstadt an diesem Montag ausgelassen.