BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: News5/Fricke

Wegen des Starkregens war im Landkreis Hof zwischenzeitlich der Katastrophenfall ausgerufen worden.

5
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach Unwetter: Hof schätzt Schäden auf 55 Millionen Euro

Mit 55 Millionen Euro hat der Landkreis Hof die Unwetter-Schäden beziffert. Pro Haushalt sollen Betroffene aus der Region maximal im fünfstelligen Bereich unterstützt werden. Über das Abwicklungs-Verfahren soll zeitnah informiert werden.

5
Per Mail sharen
Von
  • Annerose Zuber
  • BR24 Redaktion

Die Unwetter der vergangenen Woche im Landkreis Hof haben nach ersten Schätzungen des Landratsamtes Schäden von insgesamt rund 55 Millionen Euro angerichtet. Betroffen sind Privathäuser, Firmen und auch kommunale Einrichtungen wie Schulen, Straßen oder Brücken. Für die Unwetter-Betroffenen in Hof, anderen Teilen Frankens sowie Oberbayern gibt es nun Soforthilfen des Freistaats.

Bayern verspricht finanzielle Hilfe für Unwetter-Geschädigte

50 Millionen Euro stehen dafür zunächst zur Verfügung, hat das bayerische Kabinett beschlossen. Diese Soforthilfen gehen zur Linderung der aktuellen Notlage an Geschädigte in den Landkreisen Hof, Ansbach, Fürth, Erlangen/Höchstädt, Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim, Kitzingen, Schweinfurt und Berchtesgadener Land.

Demnach könnten Privathaushalte pro Haushalt oder Hausrat jeweils bis zu 5.000 Euro Soforthilfe erhalten. Für die Beseitigung von Ölschäden an Gebäuden wird eine Soforthilfe von maximal 10.000 Euro gewährt. Das teilt das Landratsamt Hof mit.

Landkreis Hof gibt Details für Soforthilfen noch bekannt

Auch für Unternehmen und Angehörigen von sogenannten Freien Berufen sowie für die Land- und Forstwirtschaft werden laut Staatsregierung Soforthilfen gewährt. Zusätzlich gibt es einen Härtefonds bei drohender Existenzgefährdung, steuerliche Erleichterungen und für die Kommunen Zuschüsse aus Förderprogrammen.

Die Details zum genauen Abwicklungs-Verfahren der Soforthilfen werde der Landkreis Hof nach Vorliegen weiterer Informationen durch das Ministerium bekannt geben, heißt es in der Pressemitteilung des Landratsamtes.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!