BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Nach Tafel-Schließungen: Hilfe für Bedürftige in Corona-Krise | BR24

© picture alliance/Roland Weihrauch

Weil Tafeln aus Angst vor dem Coronavirus den Betrieb eingestellt haben, springen jetzt Service-Clubs bei der Versorgung Hilfsbedürftiger ein.

Per Mail sharen

    Nach Tafel-Schließungen: Hilfe für Bedürftige in Corona-Krise

    Aus Angst vor dem Coronavirus haben viele Tafeln die Versorgung Hilfsbedürftiger mit Lebensmitteln bereits eingestellt. In Kulmbach und Burgkunstadt springen nun Service-Clubs ein, in Bayreuth wird die Stadt aktiv.

    Per Mail sharen

    Aus Angst, dass sich die ehrenamtlichen Helfer mit dem Coronavirus infizieren, haben deutschlandweit bereits viele Tafeln geschlossen. Auch in Kulmbach und Burgkunstadt (Lkr. Lichtenfels) ist das so. Damit hilfsbedürftige Menschen aus der Region aber weiterhin günstig an Lebensmittel kommen, hat der Service-Club "Round Table 146 Kulmbach" nun gehandelt und eine Art "Soforthilfe" ins Leben gerufen.

    "Uns war sofort klar, dass es die kommenden Wochen für hilfsbedürftige Menschen noch schwieriger wird, ausreichend Nahrungsmittel zu erhalten." Christian Backert, Round Table

    Die Service-Clubs Round Table Kulmbach, Ladies Circle Kulmbach sowie die Old Tablers Kulmbach haben kurzfristig 3.500 Euro gesammelt. Von dem Geld sollen Wertgutscheine von Einkaufsmärkten gekauft werden. Die Gutscheine werden am Donnerstag (19.03.20) an die Leiter der beiden Tafeln übergeben und dann an Bedürftige ausgegeben.

    "Von den Gutscheinen können die Personen dann in den jeweiligen Märkten einkaufen gehen und werden dort auch nicht als Tafelgänger geoutet." Christian Backert, Round Table

    In Bayreuth, wo die Tafel derzeit ebenfalls geschlossen hat, arbeitet das Sozialreferat der Stadt an einer Lösung, den Wegfall der Versorgung zu kompensieren und die verfügbaren Kräfte zu bündeln. Notfälle würden zusammen mit Netzwerkpartnern in der Stadt durch die Ausgabe von Lebensmittelgutscheinen versorgt, heißt es aus dem Bayreuther Rathaus. Bedürftige Bürger können sich zwischen 08.00 und 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 0921/251378 melden, um sich beraten zu lassen.