BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Nach Stadt: Landkreis Bamberg will plastikfrei werden | BR24

© BR

Stadt und Landkreis Bamberg wollen plastikfrei werden. Die Stadt Bamberg hat bereits ein Maßnahmenpaket zur Vermeidung von Plastik beschlossen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach Stadt: Landkreis Bamberg will plastikfrei werden

Der gesamte Landkreis Bamberg soll plastikfrei werden. Mit einer Absichtserklärung verpflichten sich der Landkreis und die Gemeinden weitestgehend auf Plastik zu verzichten.

Per Mail sharen
Teilen

Der Landkreis Bamberg soll plastikfrei werden. Hierfür haben Landrat Johann Kalb und der Vorsitzende des Bayerischen Gemeindetages, der Heiligenstadter Bürgermeister Helmut Krämer eine Absichtserklärung unterzeichnet, teilt das Landratsamt Bamberg mit.

Verpflichtende Absichtserklärung

Damit verpflichten sich der Landkreis und die Gemeinden weitestgehend auf Plastik zu verzichten. Stattdessen sollen Mehrwegprodukte eingesetzt werden. "Plastikfreiheit ist ein weiterer, wichtiger Baustein für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz", so der Landrat Johann Kalb. Zusätzlich empfehlen der Landkreis und die Gemeinden, mehr regionale Produkte zu verwenden.

Nachmachen erwünscht

Durch das Unterzeichnen der Absichtserklärung sollen außerdem Privatpersonen, Verbände oder Unternehmen animiert werden das Gleiche zu tun. Bereits im Januar gab die Stadt Bamberg bekannt unnötiges Einwegplastik im Stadtgebiet reduzieren zu wollen. Das Ziel: ein Umdenken im Umgang mit Kunststoffverpackungen zu bewirken. Jetzt zieht der Plan noch größere Kreise.

Dienstanweisung zur Plastik Vermeidung

Bei einer Bürgerkonferenz Mitte Januar, konnte die Stadt Bamberg bereits Ideen zur Reduzierung von Plastik sammeln. Die Stadt selbst möchte mit gutem Beispiel vorangehen. So wurde bereits für die Stadtverwaltung eine Dienstanweisung aufgesetzt. Sie enthält konkrete Anweisungen zur Vermeidung von Plastik. So sollen Plastikflaschen durch Mehrweg- oder Glasflaschen ersetzt werden. Außerdem soll bei Giveaways vollständig auf Plastikartikel verzichtet werden, erklärt die Stadt Bamberg.

Aktion „einmal ohne, bitte“

Ein weiterer Ansatz ist die Zusammenarbeit mit Initiativen oder Vereinen wie dem "rehab republic e.V." mit ihrer Aktion „Einmal ohne, bitte“. Durch die Kampagne sollen Supermärkte und Discounter in Bamberg mit dem „Einmal ohne, bitte“ Aufkleber gekennzeichnet werden. Der Aufkleber soll Kunden aufzeigen, dass sie im entsprechenden Laden Lebensmittel auch in ihrer eigenen Verpackung mitnehmen dürfen, beispielsweise in einer Brotzeitbox, um so den Verbrauch von Plastiktüten und Folien zu vermeiden.

Sendung

Regionalnachrichten Franken

Von
  • Lisa Hofmann
Schlagwörter